Überraschung bei "Bares für Rares": Fabian Kahl zieht zurück nach Leipzig!

Köln/Leipzig - Überraschung beim Bares für Rares Star: Erst vor knapp einem Jahr hatte TV-Trödler Fabian Kahl seine Heimat Leipzig verlassen und war nach Köln gezogen (TAG24 berichtete). Nun soll der 27-Jährige in seinen "Herzensort" zurückkehren.

Fabian Kahl will angeblich wieder zurück nach Leipzig ziehen.
Fabian Kahl will angeblich wieder zurück nach Leipzig ziehen.  © Screenshot/facebook.com/FabianKahl.Antik/

Fabian Kahl will angeblich zurück nach Leipzig ziehen. Das berichtet unter anderem aktuell der "Kölner Express".

Anfang September 2018 hatte Kahl angekündigt, seine Heimat verlassen und nach Köln ziehen zu wollen. Als Grund gab er damals die Dreharbeiten für "Bares für Rares" an (TAG24 berichtete). "Wir drehen an so vielen Tagen in Köln für die Show", so der damals 26-Jährige. "Die Pendelei nervt mich einfach. Man ist eigentlich nur unterwegs. Deshalb hatte ich schon vor zwei Jahren überlegt, umzuziehen. Aber erst jetzt habe ich mich wirklich dazu entschieden, das aber auch recht spontan."

Gegenüber dem "Express" sagte Kahl nun: "Köln ist eine schöne Stadt. Aber ich wollte dringend wieder zurück nach Leipzig." Die Messestadt sei sein "Herzensort", so der ZDF-Star.

Die Messestadt sei sein "Herzensort", sagte der "Bares für Rares"-Star.
Die Messestadt sei sein "Herzensort", sagte der "Bares für Rares"-Star.  © Screenshot/Jakob Fischer

Mehr zum Thema Bares für Rares:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0