Achtung Rückruf: Dieses Produkt solltet ihr auf keinen Fall mehr essen!

Top

Handball-Legende Bernhard Kempa gestorben

Top

Beunruhigender Fund bei Razzia im Knast: Droht uns bald der nächste Terroranschlag?

Top

Bewaffneter Polizist überfällt Sparkassen-Filiale

Top

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

23.863
Anzeige
4.374

Internet-Hetze kann den Job kosten

Chemnitz - Hetze bei Facebook und Co. hat oftmals harte Konsequenzen. Arbeitgeber reagieren teils mit der Kündigung - und das ist juristisch vöilig in Ordnung.
Von extremen Kommentaren bleibt auch unsere Facebookseite nicht verschont.
Von extremen Kommentaren bleibt auch unsere Facebookseite nicht verschont.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Gewaltverherrlichung, Rassismus, Beleidigungen - immer öfter wird das Internet zur Plattform hemmungsloser Hetzer. Aber: Nicht jeder kann damit rechnen, im weltweiten Netz mit allem durchzukommen.

Kündigung nach Bösartigkeiten bei Facebook - viele Firmen tun es.

Auch der Logistiker Schnellecke in Sachsen. Ein Leiharbeiter forderte bei Facebook „Umfahren des kanaken folks“. Das fiel der Internetgruppe „Perlen aus Freital“ auf, sie informierte die Geschäftsführung. Die reagierte: „Die Person darf unser Betriebsgelände nicht mehr betreten.“

Entlassungen wegen Facebook- Attacken sind juristisch möglich, weiß Arbeitsrechtlerin Ellen Kraus (63) aus Zwickau. „Beispielsweise bei Firmen mit einem Verhaltenskodex. Doch auch ohne sind Kündigungen denkbar.“

Wer glaubt, im Internet ungestraft Hetze verbreiten zu können, liegt daneben.
Wer glaubt, im Internet ungestraft Hetze verbreiten zu können, liegt daneben.

Hassschriften unterbinden will auch Volkswagen in Sachsen. Betriebsrats-Chef Jens Rothe (45): „Strafrechtlich relevante Äußerungen im Netz haben bei uns sicher Konsequenzen.“

Auch beim Chemnitzer Werkzeugbauer Heckert kann das den Job kosten. Betriebsrätin Pia Lorbeer (50): „Ein Kollege sprach von Negern. Dafür gab es bereits eine Abmahnung.“

Beim Chemiebetrieb Oerlikon Barmag wäre Michael K. rausgeworfen worden, hätte der Leiharbeiter nicht von selbst aufgehört. Sein Facebook-Satz „Macht das Gesindel platt ich kann die schwarzen Fressen nicht mehr sehen“ macht Geschäftsführer Ulrich Wunder wütend: „Facebook ist nie privat, wenn Bezug zum Arbeitgeber genommen wird. Der Satz ist geschäftsschädigend.“

Die Polizei zählt bei politisch motivierter Hetze im Netz seit 2012 (77 Fälle) einen starken Anstieg. 2015 waren es bis Mitte Juli bereits 169 Anzeigen.

Fotos: imago, Screenshots/Facebook

Grausames Video: Mann missbraucht Kaninchen

Neu

Gefesselt und geknebelt! Falsche Paketboten überfallen Rentnerin

Neu

Massenproteste in Polen, doch der Regierung ist das scheinbar egal

Neu

Immer miesere Tricks! Das wollen Diebe Euch jetzt wegnehmen

Neu

Nicht anfassen! Mysteriöse Schwämme angespült

Neu

Notunterkunft wird geschlossen: 400 Flüchtlinge bekommen Upgrade

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.442
Anzeige

Mutter geht zum Friseur: Währenddessen stirbt ihre Tochter im Auto

Neu

Da staunten die Bahnreisenden nicht schlecht: William und Kate reisen im ICE weiter

Neu

Heftige Mückenplage: Wie kann ich mich richtig schützen?

Neu

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.630
Anzeige

Könnt Ihr erraten, welche deutsche Schauspielerin das ist?

Neu

Wenn Ihr Eisliebhaber seid, solltet Ihr besser nicht weiterlesen

Neu

"Ehe für alle": Bundespräsident Steinmeier unterzeichnet Gesetz

Neu

So sieht dieser Promi nicht mehr aus

2.253

Nach Mord: Muss ein Papagei als Zeuge aussagen?

759

Lehrerin vernascht 16-Jährigen. Jetzt verklagt sie ihn

2.932

Nach Saunabrand: 260 Menschen aus Hotel evakuiert

809

1,7 Millionen Euro abgezockt! Buchhalterin fällt auf angeblichen Chef rein

1.144

Paar erlebt mehrere Orgasmen nur wegen einer Umarmung

3.600

Warum Schwangere bald fürs Nichtrauchen bezahlt werden könnten

972

Alarmierend: Rechte und linke Gewalt erlebt Aufschwung in Brandenburg

146

Unglaublich! Mann spielt Gitarre während Gehirn-OP

1.013

Oma will nur Joghurt kaufen und zieht dann über Enkel her

2.770

Fußballfans tanzen mit Party-Polonaise gegen AfD an

1.274

Großeinsatz! Schüsse in Mehrfamilienhaus gefallen

350

Diese Geburtstagsreise hätte tödlich ausgehen können

1.224

71-Jährige und ihr Hund sterben bei tragischem Autounfall

3.005

Steuern und Skandale? Darum bleiben die Bänke in der Kirche wirklich leer

938

Bei der Suche nach einer verschwundenen Mutter, macht die Polizei einen schrecklichen Fund

7.444

Haben die "Let's Dance"-Stars Oana und Erich etwa heimlich geheiratet?

2.272

Türkei wie DDR: Bundesfinanzminister Schäuble zieht drastische Vergleiche

1.067

"Unfassbar": So trauern die Stars um Linkin Park-Sänger Chester Bennington

5.532

Er wollte sein Hab und Gut retten! Familienvater wird bei Brand in Wohnhaus verletzt

115

Brand im Blumenladen! Spaziergänger bemerkt Flammen und Rauch

1.460

Kabelbrand in Air-Berlin-Maschine? Flugzeug muss in Tegel landen

1.479

Video: Heftige Explosion in Restaurant reißt Menschen in den Tod

9.065

Obst-Laster umgekippt: Beamte müssen jeden Apfel einzeln aufsammeln

3.083

Achtung Allergiker! Diese Pflanze erlebt gerade Hochkonjunktur

454

Nach schwerem Unfall auf A2: Feuerwehr lobt diese Rettungsgasse

6.978

Baby spurlos verschwunden! Hat die Mutter es getötet?

4.140

Pfefferspray-Attacke in Halle: Einkaufszentrum evakuiert

904

Defekte Kaffeemaschine zwingt Flugzeug zur Zwischenlandung

1.413

Für 1,6 Millionen Euro versteigert: Ihr werdet nicht glauben, was in diesem Beutel ist

9.238

Erneute Gewalt am Tempelberg: Mehr als 20 Verletzte

686

Seebeben erschüttert Urlaubs-Insel! Zwei Menschen sterben, über 100 Verletzte

10.300

Diese Sächsin verschleppte ihre Kinder zum IS nach Syrien!

4.734

Schock für Kurt Biedenkopf: Schwiegersohn tot aufgefunden!

13.170

Leipziger Fußballtrainer in Schweden niedergestochen

14.415

Erneute Proteste gegen Auftritt von Xavier Naidoo

7.284

Riesen-Schock! Linkin-Park-Sänger erhängt sich

107.047
Update

"Unglaublicher Sex": Damit bricht eine Muslima ein großes Tabu!

21.827

Feier-Marathon bei 47 Grad: 19-Jähriger stirbt nach Mega-Party in Barcelona

3.928

Nach Polizei-Falschmeldung: 44-Jähriger stürzt sich vom Balkon in den Tod

15.117