Überraschung bei Facebook: So sieht das soziale Netzwerk in Zukunft aus

Netz - Das größte soziale Netzwerk der Welt bekommt ein neues Design - und einige ausgewählte Nutzer können es jetzt bereits schon testen. Wir zeigen Euch, wie die Startseite und Chronik von Facebook in Zukunft aussehen werden.

Mehr Platz und größere Schriftzeichen: So sieht der neue Newsfeed aus.
Mehr Platz und größere Schriftzeichen: So sieht der neue Newsfeed aus.  © Screenshot Facebook

Mit neuen Designs tun sich viele Internet-Nutzer bekanntlich schwer: Man ist an die bisherige Optik einer Webseite gewöhnt und will Veränderungen möglichst meiden.

Diesem Umstand ist sich auch Facebook bewusst - und verspricht daher, seine Plattform zukünftig aufgeräumter und übersichtlicher zu gestalten, wodurch sich auch die Benutzerfreundlichkeit erhöhen soll.

Auf der neuen Startseite sticht vor allem der größere Freiraum sofort ins Auge. Der Newsfeed inklusive Stories sind klar und deutlich in der Mitte platziert. Letztere stehen nun prominenter da, während das Feld "Beitrag erstellen" darunter gerutscht ist und etwas verkleinert wurde.

Links vom Newsfeed befindet sich nach wie vor eine Favoriten-Übersicht Eurer Gruppen sowie das "Entdecken"-Feature mit Links zu Veranstaltungen, Freundeslisten, Spielen und mehr.

Am rechten oberen Bildschirmrand stehen wie gewohnt Euer Profil-Button sowie die Übersicht zu erhaltenen Messenger-Nachrichten, Freundschaftsanfragen und Benachrichtigungen.

Allzu viel ändert sich nach genauerem Hinsehen also nicht, doch ob die schlankere Optik der Startseite überall auf viel Gegenliebe stoßen wird, ist noch offen. Immerhin weist Euch Facebook auf eine Umfrage hin, bei der Ihr eine Wertung für das neue Design vergeben und Eure Meinung kundtun könnt.

Alles auf einen Blick: Das neue Design der Facebook-Chronik

Auch die Profilseite wirkt nun aufgeräumter als vorher. Das eigene Bild steht jetzt nicht mehr links, sondern in der Mitte, was vor allem der Darstellung auf Smartphones und Tablets zugute kommen dürfte.

Unter dem Namen kann ein Slogan platziert werden, es folgen der kurze Steckbrief sowie Beiträge und Foto-Übersicht. Apropos Fotos: Auch die Fotoalben selbst hat Facebook überarbeitet. Unterschiedliche Bildgrößen sorgen hier für etwas mehr Abwechslung beim Ansehen.

Wann das neue Design für alle User eingeführt wird, ist noch nicht bekannt. Austesten können es einige Nutzer trotzdem schon: Klickt dafür einfach in Eurer Startseite oben rechts auf den Pfeil und seht nach, ob Euch die Option "Facebook Beta ansehen" zur Verfügung steht.

Keine Sorge: Anders als bei der Einführung der Chronik im Jahr 2012 kann der Test diesmal wieder rückgängig gemacht werden und Ihr könnt ganz leicht auf demselben Weg zur klassischen Ansicht zurückkehren. Auf Dauer wird sich jedoch niemand dem neuen Facebook-Design entziehen können.

Die neue Chronik setzt Euer rundes Profilbild in die Mitte und rückt den Steckbrief näher an die Beiträge und Fotos heran.
Die neue Chronik setzt Euer rundes Profilbild in die Mitte und rückt den Steckbrief näher an die Beiträge und Fotos heran.  © Facebook Screenshot
Zum Vergleich: Das alte Chronik-Design von Facebook.
Zum Vergleich: Das alte Chronik-Design von Facebook.  © Screenshot Facebook

Mehr zum Thema Facebook:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0