BKA warnt vor möglichen Terror-Anschlägen mit Chemikalien

TOP

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

TOP

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

TOP

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

14.000
Anzeige
1.727

Facebook als Volksverhetzer? Strafanzeige gegen Nordeuropa-Chef

Hamburg - Jetzt wird's ernst für Facebook-Chefs. Es gab bereits Strafanzeige eines Würzburger Anwalts wegen vorsätzlicher Beihilfe zur Volksverhetzung. Nun hat die Hamburger Justiz auch gegen den deutschen Nordeuropa-Chef von Facebook ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Facebook als Volksverhetzer?
Facebook als Volksverhetzer?

Hamburg - Jetzt wird's ernst für Facebook-Chefs. Es gab bereits eine Strafanzeige eines Würzburger Anwalts wegen vorsätzlicher Beihilfe zur Volksverhetzung. Nun hat die Hamburger Justiz auch gegen den deutschen Nordeuropa-Chef von Facebook ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nana Frombach, bestätigte am Dienstag einen entsprechenden Bericht von "Spiegel Online".

Dabei geht es um Hassbotschaften, die Nutzer in dem sozialen Netzwerk veröffentlicht haben und die von Facebook nicht gelöscht wurden.

Der angezeigte "Managing Director Northern, Central and Eastern Europe" Martin Ott sitzt in Hamburg.

Der Würzburger Anwalt hatte zuvor bereits die Geschäftsführer der Facebook Germany GmbH angezeigt, die in Deutschland Werbeanzeigen für Facebook akquiriert. Das Netzwerk selbst wird in Deutschland allerdings nicht von der Facebook Germany GmbH betrieben, sondern von Facebook Limited mit Sitz in Irland.

Bundesjustizminister Heiko Maas (49, SPD).
Bundesjustizminister Heiko Maas (49, SPD).

Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte, man habe nun das Landeskriminalamt mit einer Überprüfung beauftragt, ob die angezeigten Straftaten überhaupt stattgefunden haben.

"Dabei wird ermittelt, was genau wie lange online gestanden hat." Erst danach werde sich die Staatsanwaltschaft mit einer rechtlichen Bewertung beschäftigen. "Dabei geht es dann auch um die Frage, ob mögliche strafbare Inhalte überhaupt in den Verantwortungsbereich der angezeigten Personen fallen", sagte die Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

Facebook hatte im Kontext der ersten Strafanzeige betont, es gebe verschiedene Wege, Inhalte auf Facebook zu melden. "Inhalte wie Hassrede, Aufruf zur Gewalt oder Gewaltverherrlichung verstoßen gegen die Gemeinschaftsstandards", sagte ein Sprecher.

Durch die verstärkte Partnerschaft mit der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia (FSM) und der bestehenden Kooperation mit Jugendschutz.net hätten Menschen zusätzliche Eskalationsstufen, um ihre Bedenken zu melden.

Bereits im September hat Heiko Maas (49, SPD) ein Treffen mit Facebook-Vertretern angemahnt und lud Facebook zum Gespräch. Justizminister Maas forderte Facebook zu Maßnahmen gegen Rassismus auf. Im Video hier.

Fotos: Screenshots Facebook, imago

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

NEU

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.858
Anzeige

Gegen Gewalt von Männern! Neuer Info-Flyer für geflüchtete Frauen

NEU

Riesiger Seelöwe macht Nickerchen auf Autodach

NEU

Zug stößt mit Lkw zusammen: Mehrere Verletzte

NEU

Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

3.947

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

3.182

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

2.329

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

13.603

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

2.501

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

7.287

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

6.994

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

2.352

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

2.458

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

10.095

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

3.295

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

11.982

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.548

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

8.226

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

3.224

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

11.764

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

3.818

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.538

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.254

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

2.996

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.788

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

4.500

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

10.677

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

6.385

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

16.031

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.735

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

5.796

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.883

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.564

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.396

Schauspieler bei Video-Dreh von Hip-Hop-Gruppe in Australien erschossen

3.840

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

1.902

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

4.606

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

10.125

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

4.068

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

7.781

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

4.115