Über 300 Passagiere an Bord: Fähre vor Rügen auf Grund gelaufen

Eine der Hiddensee-Fähren lief am Donnerstag auf Grund.
Eine der Hiddensee-Fähren lief am Donnerstag auf Grund.

Hiddensee - Großer Schreck für 329 Passagiere auf einer Fähre von der Insel Hiddensee nach Rügen. Das Schiff lief bei der Überfahrt auf Grund.

Der Kapitän war auf dem Weg zum Hafen Schaprode auf Rügen als er am Donnerstagnachmittag aus dem Fahrwasser abkam und auf eine Sandbank lief. Nach Auskunft der Wasserschutzpolizei Sassnitz passierte der Zwischenfall gegen 16.30 Uhr.

Ein herbeigerufenes Seerettungsboot konnte mit Unterstützung eines Fischkutters die Fähre freischleppen, die ihre Fahrt fortsetzte.

Die Fähre musste nicht evakuiert werden, niemand wurde verletzt.

Laut Zahlen von Marktforschern in Mecklenburg-Vorpommern machen jährlich etwa 600.000 Sachsen Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern, an der Ostsee ist jeder fünfte Urlauber ein Sachse.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0