Versuchtes Tötungsdelikt: Polizei sucht diesen Mann

Bonn – Am vergangenen Mittwoch, dem 12. September, wurde in Bonn ein Mann (37) lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach dem Tatverdächtigen. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Die Polizei sucht diesen Mann. Links: die gefundene Kappe des Tatverdächtigen.
Die Polizei sucht diesen Mann. Links: die gefundene Kappe des Tatverdächtigen.  © Polizei Bonn

Nach bisherigem Ermittlungsstand war es am Mittwochmorgen gegen 6:20 auf dem Bertha-von-Suttner-Platz zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen.

Ein 37-Jähriger erlitt dadurch lebensgefährliche Verletzungen, der Tatverdächtige floh mit einem Fahrrad.

Um den Fahndungsdruck zu erhöhen, hat die Polizei nun ein Phantombild des Verdächtigen veröffentlicht.

Am Tatort konnte zudem die Kappe des Mannes sichergestellt werden. Die gesuchte Person wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 45-60 Jahre alt
  • stämmige Figur
  • graue Haare, zum Zopf zusammengebunden
  • schwarze Kleidung
  • schwarze Kappe mit rotem Aufdruck "Germany"
  • floh auf Herrenrad mit mehreren blauen Plastiktüten.

Eine Mordkommission ermittelt wegen des Verdachts auf ein versuchtes Tötungsdelikt. Wer den Tatverdächtigen kennt oder gesehen hat, meldet sich bitte bei der Polizei unter der Nummer 0228-150. Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizei auch unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Titelfoto: Polizei Bonn


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0