Versteckt sich dieser geflohene Kriminelle in Berlin?

Mit diesem Foto sucht die Polizei nach Mario K.
Mit diesem Foto sucht die Polizei nach Mario K.  © Polizei Koblenz

Berlin/Koblenz – Wer hat diesen Mann gesehen? Er ist seit Dezember 2016 verschwunden. Sein letzte Lebenszeichen kam aus Berlin.

Am 28. Dezember verschwand der wegen räuberischen Diebstahls verurteilte Mario K. aus der Außengruppe eines psychiatrischen Krankenhauses in Koblenz, wo er untergebracht war.

Seitdem fehlt jede Spur für ihn. Einziger Hinweis ist eine Postkarte, die ein Freund von ihm im Februar bekam. Diese wurde aus Berlin geschickt. "Aus dem Inhalt der Karte geht hervor, dass es K. gut ginge und er gegangen sei, weil er eine Auszeit brauchte. Seinen genauen Aufenthaltsort nannte er allerdings nicht", so ein Polizeisprecher.

Mario K. ist 186 cm groß, wiegt 74 Kilo, hat blaue Augen, ist Brillenträger und hat in beiden Ohren Ohrringe.

Die Polizei fragt: "Wer hat Mario K. auf dem Weg nach Berlin beobachtet oder kann sonstige Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?"

Hinweise unter Telefon 0261/103-0 oder kdkoblenz@polizei.rlp.de


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0