Filialleiter mit Metalldorn bedroht: Wer kennt diesen Drogerie-Räuber?

Berlin - Am 13. November vergangenes Jahres hat ein Unbekannter einen Drogeriemarkt in Berlin-Mariendorf beraubt. Nun fahndet die Polizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem Mann.

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach diesem Mann.
Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach diesem Mann.  © Polizei Berlin

Wie die Polizei berichtet, hatte ihn der Filialleiter des Drogeriemarktes am Mariendorfer Damm gegen 19.50 Uhr aufgefordert, die mitgeführte Tüte zu zeigen. Daraufhin folgte ein kurzer Wortwechsel, in dem der 38 Jahre alte Filialleiter mit einem Metalldorn bedroht worden war.

Anschließend ergriff der Mann samt seiner Beute die Flucht. Verletzt wurde niemand.

Der Gesuchte ist laut Täterbeschreibung circa 30 Jahre, etwa 175 bis 180 cm groß, hat eine schlanke Statur, ein osteuropäisches Aussehen, sowie dunkle Haare und einen schwarzen Vollbart.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kennt die abgebildete Person?
  • Wer kann Angaben zu Ihrem Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat zum fraglichen Zeitpunkt auffällige Beobachtungen machen?

Hinweise nehmen die Kriminalpolizei der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18, 12249 Berlin-Lankwitz, unter der Telefonnummer 0304664 473133 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0