Berliner Polizei sucht nach diesen Räubern

Einer der gesuchten Täter ist zwischen 25 bis 30 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Auffällig ist eine kleine Narbe unterhalb des rechten Auges.
Einer der gesuchten Täter ist zwischen 25 bis 30 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Auffällig ist eine kleine Narbe unterhalb des rechten Auges.  © Polizei Berlin

Berlin - Am 2. März betraten zwei bisher unbekannte Männer einen Handyshop in den Spandau Arcarden.

Dann zog einer der beiden ein Messer und bedrohte den 27-jährigen Mitarbeiter.

Er forderte Geld aus der Kasse und Mobilfunkgeräte. Sein Kumpane soll währenddessen Schmiere gestanden haben.

Nun sucht die Polizei nach diesen zwei Männern:

Tatverdächtiger 1 – abgebildet auf Phantombild

  • 25 bis 30 Jahre alt
  • 180 bis 185 cm groß
  • arabisches Aussehen
  • kräftig-muskulöse Gestalt
  • gepflegter brauner Vollbart
  • runde, kräftige Kopfform
  • braun/grüne Augen
  • kleine Narbe unterhalb des rechten Auges

Tatverdächtiger 2

  • 25 bis 30 Jahre alt
  • 175 bis 180 cm groß
  • arabisches Aussehen
  • schlanke Statur
  • schmale Kopfform
  • schwarzer Vollbart

Die Polizei fragt:

  • Wer kennt die abgebildeten Personen und kann Angaben zu ihrer Identität und ihrem Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann Angaben zu der Tat machen?
  • Wer kann sonstige Hinweise geben?

Hinweise bitte an das Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 in der Perleberger Straße 61A in 10559 Berlin-Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664373100, oder per E-Mail an dir3K31@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle.

Die Männer benutzen zum Abtransport der Beute eine große graue Sporttasche mit weißen Tragegurt und einen schwarzen Rücksack mit grünen Applikationen.
Die Männer benutzen zum Abtransport der Beute eine große graue Sporttasche mit weißen Tragegurt und einen schwarzen Rücksack mit grünen Applikationen.  © Polizei Berlin

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0