Fahndungserfolg: Zwei der drei brutalen U-Bahn-Schläger wurden geschnappt

Die Polizei sucht nun nach dem dritten Verdächtigen.
Die Polizei sucht nun nach dem dritten Verdächtigen.  © Polizei

Berlin - Am U-Bahnhof Mehringdamm prügelten im März drei Männer auf einen 33-Jährigen ein.

Als er zu Boden ging, traten die Täter ihm ins Gesicht. Als eine U-Bahn einfuhr, zogen Zeugen das Opfer und seine Freundin in die Bahn. Die Täter folgten ihnen in einem anderen Waggon.

Beim nächsten Halt am Südstern versuchte das Trio den Mann aus der Bahn zu ziehen und die Tasche seiner Freundin zu stehlen. Doch die Gegenwehr zwang die Männer in die Flucht.

Nachdem die Polizei die Überwachungsbilder veröffentlichte, konnten zwei der drei Täter mittlerweile gefasst werden.

Laut Angaben handelt es sich dabei um 19-jährigen und einen 18-jährigen Mann. Letzteren konnten die Beamten durch interne Ermittlungen aufspüren.

Nun sucht die Polizei nach dem dritten Täter. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • südosteuropäisches Aussehen
  • 17 bis 20 Jahre alt

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kennt den Abgebildeten und kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 5 in Berlin-Kreuzberg unter der Rufnummer (030) 4664-573100 oder (030) 4664-571100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0