Fahranfänger (18) kracht auf Autobahn in Leitplanke und stirbt

Prenzlau - Ein tragischer Unfall passierte am Mittwochmorgen auf der A20 zwischen den Anschlussstellen Prenzlau Süd und Ost.

Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 18-Jähriger mit seinem VW Golf in Richtung Mecklenburg-Vorpommern unterwegs.

Wie die Polizei Uckermark am Mittwochmittag mitteilte, geriet der Fahranfänger gegen 7.05 Uhr aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach rechts gegen die Leitplanke.

Der Golf donnerte anschließend über diese Leitplanke hinweg gegen einen Erdhügel und prallte von dort zurück auf die Fahrbahn.

Bei dem Unfall wurde der Teenager so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn gesperrt werden.

Erst gegen 10 Uhr wurde der linke Fahrstreifen dann wieder freigegeben, so dass der angestaute Verkehr abfließen konnte.

Titelfoto: 123RF (Symbolbild)

Mehr zum Thema Unfall A20:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0