Fahranfänger (18) touchiert Baum nach Reifenplatzer, Hubschrauber im Einsatz

Leipzig - Am Montagabend hat sich in Leipzig-Seehausen nahe der Neuen Messe ein Verkehrsunfall ereignet.

Dieser Daihatsu touchierte im Leipziger Norden nahe der Messe einen Baum, nachdem der Reifen platzte.
Dieser Daihatsu touchierte im Leipziger Norden nahe der Messe einen Baum, nachdem der Reifen platzte.  © Tobias Junghannß

Ein 18-jähriger Fahranfänger und seine zwei Mitfahrer (18, 38) waren mit einem Daihatsu auf der Dingolfinger Straße in Richtung Leipzig unterwegs.

Gegen 21.35 Uhr kam er in einer Linkskurve von der Straße ab und touchierte mit der Fahrerseite einen Baum. "Zuvor war der hintere linke Reifen geplatzt", sagte ein Sprecher des Lagezentrums auf TAG24-Anfrage.

Glück für die Insassen, denn wenn der Wagen ein wenig weiter rechts gefahren wäre, hätte er frontal mit dem Baum zusammenstoßen können.

Leipzig: Eine halbe Tonne Mischgemüse: Erster "Leipziger Allerlei"-Weltrekord aufgestellt!
Leipzig Eine halbe Tonne Mischgemüse: Erster "Leipziger Allerlei"-Weltrekord aufgestellt!

Neben Polizei und dem Rettungswesen, die vor Ort waren, landete auch ein Rettungshubschrauber am Unfallort.

Glücklicherweise verletzte sich aber nur der Fahrer leicht am Kopf, die beiden Insassen blieben unverletzt. Alkohol spielte laut Polizei keine Rolle.

Der Sachschaden beträgt etwa 4000 Euro. Die Dingolfinger Straße wurde für die Rettungs- und Bergungsarbeiten vollgesperrt.

Die Spuren am Baum sind deutlich zu erkennen.
Die Spuren am Baum sind deutlich zu erkennen.  © Tobias Junghannß
Mehrere Krankenwagen und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz.
Mehrere Krankenwagen und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz.  © Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: