19-Jährige will Reh ausweichen und versenkt BMW

Schierling - In Schierling (Bayern) ist es am Freitagabend zu einem kuriosen Unfall gekommen. Kurz vor Mitternacht wollte eine 19 Jahre alte Autofahrerin einem Reh ausweichen - und landete mit ihrem BMW in der Großen Laber.

Der BMW der jungen Frau musste aus dem Fluss geborgen werden.
Der BMW der jungen Frau musste aus dem Fluss geborgen werden.  © NEWS5/Auer

Die junge Frau war mit ihrem Auto und einer Beifahrerin auf einem Feldweg im Landkreis Regensburg parallel zum Fluss unterwegs, als ihr nach eigener Aussage plötzlich ein Reh vor den Wagen sprang.

Im Zuge des Ausweichmanövers kam die Fahrerin im Anschluss vom Weg ab und steuerte ihren BMW laut NEWS5 geradewegs in das Gewässer. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, beide Frauen konnte sich aus dem Auto befreien.

Das Auto der 19-Jährigen versank jedoch bis zum Dach im Fluss und musste von der Feuerwehr Schierling sowie einem von den Rettungskräften verständigten Abschleppdienst geborgen werden.

Zu dem Schreck gesellt sich für die Fahranfängerin somit auch noch ein Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro.

Von dem BMW der 19-Jährigen war nicht mehr viel zu sehen.
Von dem BMW der 19-Jährigen war nicht mehr viel zu sehen.  © NEWS5/Auer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0