Fahrerflucht nach heftigem Unfall

Auch die Feuerwehr musste zum Unfallort anrücken.
Auch die Feuerwehr musste zum Unfallort anrücken.

Stollberg - Schlimmer Crash auf der B180 zwischen Zwönitz und Stollberg. Freitagnacht war ein 18-Jähriger mit seinem Toyota unterwegs.

"Nach seinen Angaben musste er aufgrund des Fahrverhaltens eines entgegenkommenden Autos ausweichen", erklärte Polizeisprecher Thomas Hahn.

Dabei kam das Auto von der Fahrbahn ab, knallte in die linke Schutzplanke und kam erst nach mehr als 100 Metern zum Stehen. Glück im Unglück: Keiner der Insassen wurde verletzt.

"Der unbekannte Fahrer des verursachenden Pkw verließ pflichtwidrig den Unfallort", informierte der Polizeisprecher.

Hinweise, um welchen Autotyp es sich handelte, liegen derzeit nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Toyota wurde an der Front komplett zerstört.
Der Toyota wurde an der Front komplett zerstört.

Fotos: Jens Uhlig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0