Fahrradfahrer knallt auf Auto: Notarzt muss gerufen werden

Korschenbroich/NRW - Am Donnerstagabend kam es in Korschenbroich Glehn zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer schwer verletzt wurde.

Das Fahrrad nach dem Unfall am Straßenrand.
Das Fahrrad nach dem Unfall am Straßenrand.  © Daniel Bothe

Nach TAG24-Informationen fuhr der Fahrradfahrer auf der L361 bei Korschenbroich Glehn zwischen Mönchengladbach und Neuss, als er auf ein Auto, das gerade nicht fuhr, prallte.

Während der Fahrer des weißen Fiats mit einem Schreck und einer Beule im Heck davonkam, verletzte sich der Fahrradfahrer schwer.

Der Notarzt musste gerufen werden.

Der Fahrradfahrer wurde vor Ort notärztlich versorgt, um danach unter Begleitung des Notarztes in ein Krankenhaus transportiert zu werden.

Zur Unfall-Ursache gibt es bisher keine Informationen, warum der Fahrradfahrer auf das Auto auffuhr, ist bisher unklar.

Das Unfallopfer hatte jedoch Glück im Unglück. Er trug einen Fahrradhelm, der noch schlimmere Verletzungen verhinderte.

Der Fahrradfahrer musste notärztlich versorgt werden.
Der Fahrradfahrer musste notärztlich versorgt werden.  © Daniel Bothe

Titelfoto: Daniel Bothe

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0