Fahrradfahrer nach heftigem Sturz schwer verletzt, Rettungshubschrauber im Einsatz

Lohmen - Am Donnerstagabend um 19.30 Uhr stürzte ein 60-jähriger Radfahrer aus Lohmen kommend auf dem Herrenleither Weg und verletzte sich dabei schwer.

Das Fahrrad der Marke "California" mit dem der 68-jährige Mann stürzte.
Das Fahrrad der Marke "California" mit dem der 68-jährige Mann stürzte.  © Marko Förster

Wie die Polizei Dresden bestätigte, wurde der 60-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Wie es dem Verunglückten zurzeit geht, ist nicht bekannt.

Nach ersten Informationen und zum Glück des Fahrradfahrers, hörte ein Mann, der sich zu der Zeit in einem Garten in der Nähe befand, den schwer verletzten Mann und konnte ihm zur Hilfe eilen. Er soll sofort Erste Hilfe geleistet und den Rettungsdienst gerufen haben.

Ein Rettungswagen sowie ein Notarzt vom Deutschen Roten Kreuz Pirna versorgten daraufhin den schwerverletzten Mann vor Ort.

Außerdem musste ein Hubschrauber angefordert werden, um den 60-Jährigen ins Krankenhaus zu transportieren. Damit dieser landen konnte, wurden zusätzlich Einsatzkräfte aus Lohmen und Mühlsdorf alarmiert, um den provisorischen Landeplatz auszuleuchten und den verletzten Mann in den Hubschrauber zu tragen.

Wie es zu dem Unfall kam, ist nicht bekannt. Das Herren-Fahrrad der Marke "California" wurde von der Polizei mitgenommen.

Der Rettungshubschrauber aus Bautzen "Christoph 62" landete oberhalb der Unfallstelle auf einem Feld.
Der Rettungshubschrauber aus Bautzen "Christoph 62" landete oberhalb der Unfallstelle auf einem Feld.  © Marko Förster
Sanitäter und Rettungskräfte beim Einsatz.
Sanitäter und Rettungskräfte beim Einsatz.  © Marko Förster

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0