Terror in Straßburg: Polizei fahndet nach diesem Mann Top Häusliche Gewalt: Dunja Hayali im Frauenhaus Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 4.643 Anzeige Familien von Flüchtlingen dürfen kommen: Deutschland stellt Visa aus Top
41

Fake-Shops im Netz: So schützen sich Verbraucher

Sie sind ein Ärgernis: Fake-Shops im Internet. Was man als Kunde beachten sollte und wie man sich schützen und wehren kann, erfahrt Ihr hier im Artikel.

Deutschland - Fake-Shops sind ein großes Ärgernis für Verbraucher: Sie bestellen nichtsahnend verschiedene Waren oder Dienstleistungen, lassen gutgläubig per Lastschriftverfahren den entsprechenden Betrag vom eigenen Konto abbuchen oder buchen gar selbst per Vorkasse vor dem Erhalt der Waren den Betrag auf das Konto des Vertragspartners - nur um dann vergeblich auf ihre Ware zu warten.

Einkaufen im Internet kann oft schlimme Überraschungen bereit halten.
Einkaufen im Internet kann oft schlimme Überraschungen bereit halten.

Nach einigen Wochen ohne etwas vom Anbieter gehört zu haben, geschweige denn die Ware erhalten zu haben, bildet sich dann langsam die Gewissheit aus, dass man bei einem sogenannten „Fake-Shop“ bestellt hat - und sein Geld kaum zurück bekommen wird. Doch wie können sich Verbraucher von Betrügern schützen, die ihre Online-Shops nur zum Schein betreiben, um arglose Kunden um ihre Geld zu bringen?

Sichere Bezahlmethoden wählen

Wer zum ersten Mal bei einem gewissen Online-Shop bestellt, sollte im Internet Ausschau nach Kundenerfahrungen mit diesem Shop halten. Wenn sich die negativen Erlebnisse häufen, ist von einer Bestellung dort abzusehen! Allgemein sollte man vor einer Bestellung beispielsweise das Impressum prüfen und nachsehen, ob ein Shop über irgendwelche Zertifikate verfügt, die seine Seriosität unterstreichen.

Dies gilt nicht nur für den Bereich der Online-Shops sondern für Dienstleistungen aller Art; so finden sich beispielsweise im Bereich der Online-Casinos ausführliche Testberichte, die auch die Vertrauenswürdigkeit der einzelnen Anbieter in den Blick nehmen, beispielsweise auf casinoerfahrungen.org/casino-bonus-vergleich. Eine selbstständige Recherche nach Testberichten und Kundenerfahrungen spart den Kunden jedenfalls das Ärgernis an einen Fake-Shop zu geraten.

Wenn nichts mehr hilft, gibt es nur den Weg über eine Anzeige bei der Polizei.
Wenn nichts mehr hilft, gibt es nur den Weg über eine Anzeige bei der Polizei.

Bei besonders günstigen Preisen skeptisch werden

Ein Hinweis auf betrügerische Absichten der Betreiber sind zudem besonders günstige Preise, die sich deutlich von jenen der Konkurrenz abheben. Auf diese Weise locken Betrüger Schnäppchenjäger in die Falle. Selbst wenn die Ware versendet wird, kann diese von schlechter Qualität sein oder man erhält gar gefälschte Markenware. Dieses Problem ist übrigens inzwischen auch bei einem eigentlich seriösen Anbieter wie Amazon zu beobachten: Auf dem sogenannten „Amazon Marketplace“ tummeln sich viele schwarze Schafe. Kunden sollten bei Misstrauen insbesondere die Kundenerfahrungen lesen und im Zweifel von einer Bestellung absehen. Das gilt vor allem dann, wenn eine Bezahlung nicht über Amazon erfolgen soll, sondern per Vorkasse.

Auch bei der Auswahl einer Zahlungsmethode gibt es besonders sichere Möglichkeiten. Auf die Bezahlung per Vorkasse oder Lastschriftverfahren sollte man verzichten, wenn man sich noch nicht beispielsweise durch eine vorherige Bestellung von der Vertrauenswürdigkeit eines Shops überzeugen konnte. Eine Bezahlung per Rechnung oder durch einen Dienstleister wie Paypal ist da deutlich sicherer. Es kann aber sein, dass hiermit zusätzliche Kosten einhergehen oder eine längere Wartezeit auf die Lieferung in Kauf genommen werden muss.

Doch was ist zu tun, wenn man doch an einen Fake-Shop geraten ist? Geprellte Verbraucher sollten bei der Polizei Anzeige stellen. Jedoch ist die Hoffnung, das eigene Geld wieder zurückzuerhalten, vergleichsweise gering. Deswegen gilt bei Bestellungen im Internet immer noch: Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Fotos: Colourbox

Händler verkauft Hakenkreuz-Armbänder auf Weihnachtsmarkt Top AfD will Räpple nach Polizeieinsatz im Landtag aus der Partei schmeissen Top Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 2.836 Anzeige Maite Kelly verrät, wer für sie eine "heiße Bitch" ist! Neu Besoffener randaliert am Flughafen Frankfurt und beißt Polizisten Neu MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis 1.341 Anzeige Spekulationen nach Blitzhochzeit: Ist Novalanalove etwa schon schwanger? Neu Leck und Defekt: Gleich zwei Pannen im Atomkraftwerk Brokdorf Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 5.792 Anzeige Mutter und Oma mit Messer erstochen: 17-Jähriger vor dem Haftrichter Neu Einbrecher will geklaute Beute verkaufen und erlebt böse Überraschung Neu Mit Auto absichtlich in Bordell gerast: Acht Jahre Haft für Wut-Fahrt Neu
Im Fall des getöteter Jägers: 42-Jähriger festgenommen Neu Schockierende WhatsApp-Nachricht: Schule zeigt Schüler an Neu Vita Cola erteilt der AfD eine Abfuhr! Tweet von Höcke geht nach hinten los Neu Hinter dieser kleinen Marke steckte eine rührende Aktion! Neu
Extrem brutale Attacke: Messer mit voller Wucht in den Rachen gestoßen Neu Mia Julia nackt: Ex-Pornostar lässt für Konzert die Hüllen fallen Neu Darum sollte man sich mit Pietro Lombardis Papa lieber nicht anlegen! Neu Jetzt ist es offiziell: "Blümchen" kommt zurück! Neu Ehrliche Finderin rettet Familienvater Weihnachten Neu Polizei nimmt 43-Jährigen fest: Waffen im Darknet bestellt und Sprengstoff angeboten Neu So verrückt hat deutsches Topmodel erfahren, das sie Mutter wird Neu Berlins Innensenator nach Anschlag: "Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz!" Neu Ausgedrückte Pickel und Kot: Das ist die ekligste Ausstellung des Jahres Neu Frauen nach Deutschland geschleust und als Prostituierte ausgebeutet Neu Roboter knipst! Das ist das erstes Selfie auf dem Mars Neu An Maschinen angeschlossen: Große Sorge um bekanntes Down-Syndrom-Model 1.022 Beziehungsstreit eskaliert: Frau soll Ex-Freund überfahren haben 116 Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus 132 Baby stirbt nach zwei Tagen! Influencerin gibt Berliner Charité die Schuld 4.791 Moderator furzt laut mitten in der Fußball-Analyse 1.916 Rästelhafte Todesfälle: Seniorenresidenz muss dicht machen! 1.865 Mann sticht auf Nachbarin ein: Mordkommission ermittelt 909 Vanessa Mai stellt Fans vor ein Rätsel: Was hat sie da an ihrer rechten Brust? 2.026 Melanie Müller über Frau von Willi Herren: "Sie war schon mehrere Male im Krankenhaus" 2.022 Schock! Leonardo DiCaprio muss seinen Oscar wieder abgeben 2.436 Massencrash mit Lkw: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt 4.078 Rechtsextreme wollen verbotenes Nazi-Netzwerk wiederbeleben 961 Wann kommt das dritte Baby? Sara Kulka packt aus 1.659 Diese neue Funktion auf Instagram macht WhatsApp und Co. mächtig Konkurrenz 441 "Hund vs. Katze": Welcher Vierbeiner ist das bessere Haustier? 440 Der meistgesuchteste Pornobegriff überrascht wirklich 9.920 Fahrerflucht: Radler wird verletzt liegen gelassen und stirbt 1.592 Nach Anschlag: Polizei stoppt verdächtiges Taxi aus Frankreich bei Bremen 4.320 Update Tropical Islands wird verkauft! 5.265 AfD-Abgeordneter Räpple provoziert und löst Tumult im Landtag aus 1.123 Gründer sicher: "Amazon wird insolvent gehen" 3.114 Nach drei Monaten Liebe! Diesen großen Schritt hat Chethrin Schulze schon hinter sich 711 Du suchst noch Weihnachtsgeschenke? Das wäre eine tierisch gute Idee! 73