Warum stürzen plötzlich alle theatralisch zu Boden?

Netz - Es vergeht keine Woche, in der es keine neue Internet-Challenge zu bestaunen gibt. Vor Kurzem noch die "Kiki-Challenge" (oder auch "In-my-Feelings-Challenge", TAG4 berichtete), jetzt die "FallingStars"-Challenge.

Neuer Trend: sich inszenieren, wie man stürzt.
Neuer Trend: sich inszenieren, wie man stürzt.  © Screenshot/Instagram/Fallingstars

Und die ist zugegeben recht witzig. Angefangen haben soll der Trend bei den russischen Superreichen, die sich auf den Fotos mal nicht perfekt inszenieren.

Vielmehr sehen die Fotos der Challenge ziemlich idiotisch aus, denn die Akteure liegen auf dem Boden, als wären sie gerade mies gestolpert.

Wäre das nicht schon genug, richten sie dabei auch noch jede Menge Dreck an, da sie beispielsweise Einkäufe fallengelassen haben. Unter den Hashtags #Fallingstars und #Fallingstars2018 findet man schon mehrere tausend Beiträge - Tendenz steigend.

Und die Instagramer der Nation sind sich auch nicht zu fein dafür, die Bilder in aller Öffentlichkeit zu inszenieren. Da wird gerne mal eine Flugzeugbrücke oder ein Paket-Auto für den neusten Trend eingespannt.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/Fallingstars


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0