Familie wurden über 20 Pakete gestohlen: So wehren sie sich!

Colorado Springs (USA) - Eine Familie im US-Bundesstaat Colorado hat ein ernstes Problem mit Paketdieben.

Zwei Pakete voller Müll platzierte die Familie für die Diebe auf der Veranda.
Zwei Pakete voller Müll platzierte die Familie für die Diebe auf der Veranda.  © Screenshot/Twitter/Spencer Wilson

In den USA ist es nicht unüblich, Pakete einfach vor die Haustür zu legen, sollten die Empfänger gerade nicht Zuhause sein.

Eine Familie wurde jedoch in der letzten Zeit krass ausgenutzt: Über 20 Pakete sollen laut KKTV 11 News in den vergangenen Wochen gestohlen worden sein.

Besonders heikel: Die Jüngste in der Familie erhält auf dem Postweg Medikamente, um ihre Diabetes-Erkrankung zu behandeln. Auch diese Pakete wurden von den dreisten Dieben geklaut.

Nun setzte sich die Mutter zur Wehr: Sie nahm alte Pappkartons und füllte sie mit allerhand Unrat. Neben dem Hausmüll wurden auch Zigarettenstummel an die Diebe "versendet".

In einem anderen Paket kamen das benutzte Katzenstreu und Verpackungen von Fast-Food-Menüs zum Einsatz.

Dreimal fielen die Diebe bereits auf diesen Trick rein. In das dritte Paket legte die Frau übrigens auch eine Botschaft für die Diebe: "Wir: 3 - Ihr: 0", steht da ganz groß und fasst die bisherige Sieges-Bilanz zusammen.

"Hört auf, unseren Scheiß zu klauen und Ihr habt auch keine Probleme mehr mit unserem Scheiß."

Immer mehr Müll-Pakete für Diebe

Zusammen mit einem Reporter von KKTV 11 News packte die Mutter ein viertes Paket. Und siehe da: Es dauerte nicht lange, da war auch das vierte Päckchen auf sonderbare Weise von der Veranda verschwunden.

"Meine Tochter sagte mir, dass es ekelhaft war", berichtete sie dem Reporter. "Aber sie haben es verdient."

Die Familie hofft nun, dass die Klau-Serie ein Ende hat. Andernfalls würde die Katze auch noch mehr Streu brauchen, das beseitigt werden muss...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0