Familiendrama in Lichtenrade: Kind (3) stirbt nach Messer-Attacke

Berlin - Drama in Lichtenrade: Am Mittwochabend musste die Polizei zu einem mutmaßlichen Familienstreit in die Groß-Ziethener Straße ausrücken. Dabei ist ein drei Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen.

Bei einem mutmaßlichen Familienstreit ist eine "weibliche Person" ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Bei einem mutmaßlichen Familienstreit ist eine "weibliche Person" ums Leben gekommen. (Symbolbild)  © DPA

Die "weibliche Person" wurde zuvor mit Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht, konnte jedoch nicht mehr gerettet werden, erklärte ein Polizeisprecher in der Nacht.

Am Donnerstagmorgen bestätigte die Polizei, dass es sich bei dem Opfer um ein dreijähriges Mädchen handelt.

Gegen 21.30 Uhr waren die Rettungskräfte in ein Haus im Stadtteil Lichtenrade gerufen worden. Eine verdächtige Person wurde dort vorläufig festgenommen. Dabei handelt es sich um die Mutter des Kindes.

Die Mordkommission ermittelt wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte.

Das Kind kam in ein Krankenhaus, wo es nach Polizeiangaben starb.

Die weibliche Person wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte aber nicht mehr gerettet werden.
Die weibliche Person wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte aber nicht mehr gerettet werden.  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0