Familienstreit eskaliert: Vater schießt auf Sohn

Ludwigsburg - In der Nacht zum Samstag eskalierte ein Familienstreit in Ludwigsburg (in der Nähe von Stuttgart) derart, dass ein Vater mit einer Schreckschusswaffe auf seinen Sohn schoss.

Die Polizei rückte mit acht Streifenwagen an. (Symbolbild)
Die Polizei rückte mit acht Streifenwagen an. (Symbolbild)  © dpa/Friso Gentsch

Mehrere Anwohner riefen gegen 0.20 Uhr den Notruf, da sie Schüsse und eine Schlägerei bemerkten, teilt die Polizei mit. Sofort wurden acht Streifenwagen losgeschickt.

Ein türkischer Familienstreit ist offenbar eskaliert. Der 55-jährige Vater schoss mit einer Pistole mehrmals auf seinen 33-jährigen Sohn.

Der Sohn versucht dem Vater die Waffe zu entreißen, dann gerieten die beiden in eine Schlägerei.

Ein weiterer Verwandter kam hinzu und nahm dem Vater schließlich die Waffe ab.

Vater und Sohn wurden leicht verletzt.

Die Polizei nahm den Vater nach einer kurzen Flucht fest. Die Schreckschusswaffe mit Reizstoffmunition wurde beschlagnahmt.

Der Vater zielte mit einer Waffe auf seinen Sohn. (Symbolbild)
Der Vater zielte mit einer Waffe auf seinen Sohn. (Symbolbild)  © 123rf/Pop Nukoonrat

Titelfoto: 123rf/Pop Nukoonrat

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0