Familienstreit eskaliert: Eltern und Kleinkind verletzt!

In diesem Haus eskalierte der Streit.
In diesem Haus eskalierte der Streit.

Von Bernd Rippert

Zwickau – Eine furchtbare Bluttat erschüttert Zwickau!

Bei einem Familienstreit in der Walter-Rathenau-Straße fügten sich die Lebenspartner Philipp Z. (26) und Luisa N. (22) schwere Stichverletzungen zu. Ihre kleine Tochter Ella (1,5) wurde ebenfalls verletzt, kam auch ins Krankenhaus.

Wie so oft in den letzten Jahren gerieten die jungen Leute in der Nacht wieder in heftigen Streit. Nachbarin Kerstin Malz (58): "Gegen 1 Uhr gab es laute Schreie, dann einen dumpfen Knall." Doch die Lage beruhigte sich bis zum Morgen. Dann krachte es erneut in der Wohnung.

Offenbar gingen die beiden Liebes-Kampfhähne mit Messern aufeinander los. "Die genauen Umstände müssen wir noch ermitteln", erklärte Polizeisprecher Oliver Wurdak. Das Kind erlitt eine Platzwunde am Kopf.

Kerstin Malz hatte wegen des Dauerstreits bei dem Paar schon das Jugendamt alarmiert. "Aber die psychisch sehr auffällige Mutter ließ die Betreuer nicht in die Wohnung. Auch mein Angebot, in Stresssituationen Ella zu hüten, lehnte die Mutter ab."

Foto: Bernd Rippert


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0