Bewegend! Fans erinnern an den tragischen Verlust von Chester Bennington

Unter anderem sind in dem Video auch Nicola Drilling und Benjamin Schließer vor der Sparrenburg zu sehen.
Unter anderem sind in dem Video auch Nicola Drilling und Benjamin Schließer vor der Sparrenburg zu sehen.

Bielefeld/Los Angeles - Der Suizid von "Linkin Park"-Frontmann Chester Bennington im Juli traf viele seiner Fans wie einen Schock (TAG24 berichtete).

Dass sie den talentierten Sänger und seine Musik nie vergessen werden, beweisen sie jetzt etwas mehr als zwei Monate später in einem Fan-Video, das auf dem offiziellen YouTube-Account der Band veröffentlicht wurde.

Zu dem Song "One More Light" halten Anhänger von überall auf der Welt die Lied-Zeilen in die Kamera. Auch mindestens zwei Deutsche sind dabei. Ab Minute 1:01 sind die beiden Bielefelder in "Linkin Park"-T-Shirts für insgesamt neun Sekunden zu sehen.

Die Herkunft ist deutlich zu erkennen: Im Hintergrund ist groß Bielefelds Wahrzeichen, die Sparrenburg, zu erkennen. Während der weibliche Fan die Zeile "There are things that we can have..." (Es gibt Dinge, die wir haben...) hochhält, zeigt er "... but can't keep" (... aber nicht behalten können) in die Kamera. Wer die beiden sind, ist nicht bekannt.

Das Lied wurde passend zu dem tragischen Verlust Benningtons gewählt, der vermutlich wegen starker Depressionen seinem Leben ein Ende setzte. Nicht nur die Fans, sondern auch seine Familie wurden davon schwer getroffen.

In "One More Light" geht es um den Verlust geliebter Menschen. "Who cares if one more light goes out? Well I do" (Wer interessiert sich dafür, wenn ein Licht mehr erlischt? Nun, ich tue das!), heißt es beispielsweise im Refrain.

Am 20. Juli nahm sich Chester Bennington das Leben.
Am 20. Juli nahm sich Chester Bennington das Leben.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0