Zoff nach Kreisliga-Spiel eskaliert: Fans drücken Mann mit Kopf unter Wasser

Mühlhausen - Bei einem Fußballspiel in der Kreisoberliga Eichsfeld/Unstrut-Hainich haben sich die Gemüter zwischen den Fans so sehr erhitzt, dass nun die Polizei ermitteln muss.

Auf dem Platz trennte man sich mit einem Unentschieden, zwischen den Fans gab es richtig Ärger. (Symbolbild)
Auf dem Platz trennte man sich mit einem Unentschieden, zwischen den Fans gab es richtig Ärger. (Symbolbild)  © 123RF

Bereits am Wochenende war es in Altengottern zum Spitzenspiel zwischen dem SV 09 und dem Verfolger aus Faulungen gekommen.

Auf dem Fußballplatz endete das Spiel mit einem Unentschieden, Altengottern steht damit weiter mit großem Vorsprung an der Tabellenspitze.

Zwischen den knapp 100 Fans der beiden Mannschaften ging es neben dem Platz aber nicht so friedlich zu.

Denn, wie die Polizei erst jetzt mitteilt, soll ein Fan nicht nur geschlagen worden sein, sondern von gegnerischen Anhängern auch mit dem Kopf in einem Bach neben dem Sportplatz, unter Wasser gedrückt worden sein.

Als andere Menschen ihm helfen wollten, wurden sie von den Tätern zurückgehalten und konnte nicht zum dem Opfer gelangen. Nach einer Weile ließ die Gruppe von dem Mann ab, die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Thüringen Regionalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0