30 Grad! Nach Polarfront kommt Hitzewelle auf uns zu Top Operation! So steht es um Sebastian Rudy Top GZSZ hat ihn groß gemacht, jetzt reitet er als Winnetou! Neu Obdachloser Messermann klaut Auto und liefert sich irre Verfolgungsjagd Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 12.958 Anzeige
88

Zeichen auf Eskalation: Südkurve-Fans antworten auf Effzeh-Brief

Reaktion auf 1. FC Köln-Schreiben an Unterstützer

Der 1. FC Köln hatte in einem offenen Brief das Verhältnis einiger Fans zum Verein angeprangert. Jetzt reagiert die Südkurve.
Normalerweise stehen die Fans hinter ihrem Verein
Normalerweise stehen die Fans hinter ihrem Verein

Köln - Der "Südkurve 1. FC Köln e.V." antwortet auf den offenen Brief des Bundesligisten an seine Mitglieder und Fans aus der vergangenen Woche. Die Zeichen stehen auf Eskalation!

"Präsidium, Geschäftsführung, Aufsichtsrat, Beirat und vereinzelte Vertreter des Mitgliederrats haben sich hiermit entschlossen das angespannte Verhältnis mit der Fanszene weiter eskalieren zu lassen und einen Keil zwischen die Fans des 1. FC Köln zu treiben", heißt es in dem Statement des Fan-Vereins.

Die Stellungnahme wurde am Dienstag auf der Webseite veröffentlicht. Weiter betonen die Verfasser, dass der Südkurve 1. FC Köln e.V. mitnichten größtenteils aus Ultras bestünde. Vielmehr seien viele Fangruppen und verschiedene Fanclubs im Südkurve-Verein aktiv.

Wegen etlicher Ausschreitungen der Fans versuche der Verein die Fans an einen Tisch zu holen. Dann das Eingeständnis: "Grenzüberschreitungen innerhalb unserer Fanszene bedauern wir selbstverständlich und werden wie in der Vergangenheit versuchen auf betreffende Personen einzuwirken."

Der Südkurve-Verein will weiterhin an der Kritik des Vorstands des 1. FC Köln festhalten und sachlich erläutern.

Der 1. FC Köln hatte vergangene Woche einen offenen Brief an seine Fans und Mitglieder gerichtet. Darin kritisierten der Vorstand um Präsident Werner Spinner vor allem Teile der Ultra-Gruppen (TAG24 berichtete).

Sie hätten den Konsens zur Zusammenarbeit in der AG Fankultur aufgekündigt. "Statt miteinander zu reden, führen sie eine Kampagne gegen Mitarbeiter und den Vorstand des FC und machen zahlreiche Vorwürfe öffentlich", hieß es in den einleitenden Worten des Briefes.

Danach folgten zehn Punkte, in denen der 1. FC Köln sich unter anderem zu "Streit in der Fankultur" oder "Regresse und Strafen" auslässt.

Werner Spinner, Präsident des 1. FC Köln.
Werner Spinner, Präsident des 1. FC Köln.

Fotos: DPA

Wo ist unser 4. Stern? Sophia Thomalla feiert deutsches Team mit Fotos in Uralt-Trikots Neu Katzenbaby in Nöten ruft Polizei auf den Plan Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 22.899 Anzeige Endlich ist es soweit: Dagi Bee feiert Traumhochzeit auf Ibiza Neu 16-Jähriger baut Suff-Crash: Drei Mädchen im Krankenhaus Neu
Im Vollrausch: 26-Jähriger kracht gegen Hauswand Neu Au weia: England mit Kantersieg gegen völlig überfordertes Panama! Neu Wurde der Dresdner Mode-Blogger Opfer eines grausamen Anschlags? Neu Als erste in Deutschland: Diese Stadt bekommt einen Nachtbürgermeister Neu Verrückte Tor-Kopie: Toni Kroos macht's wie Oliver Pocher Neu
Trotz Shitstorm: Tickets für Tokio-Hotel-Camp fast ausverkauft Neu Süßes Detail: Sind BTN-Stars Jenefer und Matze damit offiziell wieder zusammen? Neu Autofahrer flüchtet vor Polizei und fährt 82-Jährigen tot Neu Zwölf Tage! Mann vergewaltigt seine Verlobte (20) mit drei Freunden immer wieder Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.800 Anzeige Saudische Frau feiert Ende des Fahrverbots mit F1-Spritztour Neu Schweden-Star bekommt Morddrohungen nach Foul an Werner Neu Trennung bei den Beckhams! Aber es ist nicht so, wie ihr denkt Neu Keine Hoffnung mehr: Deutsches Ehepaar in der Karibik verschollen Neu Auto mit Mutter und Säugling überschlägt sich auf der A3 Neu Nach Erfolgsbiografie: Bestseller von Eric Stehfest wird verfilmt Neu Drogen! Irrer Raser wendet auf A3 und will Polizei frontal rammen Neu 6 Verletzte! Taxi kracht nach Unfall in Bus-Haltestelle Neu Niederländer bei Public-Viewing zusammengeschlagen Neu Student treibt Freundin in den Selbstmord: Statt in den Knast geht es an Elite-Uni 4.861 Zwei Tote: Ohne Führerschein gegen Baum gerast 2.722 Nach heimlicher Hochzeit: Erste Bilder von Rocco Stark und seiner Nathalie 1.203 Live bei Twitter: SPD-Vize forderte Auswechslung von Matchwinner Toni Kroos! 3.087 Ihr werdet nicht glauben, wessen Tochter sich hier so sexy zeigt! 3.744 Besoffener rast in Familienauto: Bub (2) schwebt in Lebensgefahr! 4.819 Dieses Gefühl bereitet DJ Ötzi bei jedem Auftritt Bauchschmerzen 544 Lustig, Lilien! Darmstadt mit Trikot-Gag bei erstem Testspiel 908 NSU-Prozess im Endspurt: Das fehlt noch bis zum Urteil 565 Krasse Neuerung! Das hat Justizministerin Barley mit WhatsApp vor 2.254 Horror-Unfall auf A6: Citroen überschlägt sich, Fahrer (71) tot 2.959 Aggressiver Hund beißt Postbotin ins Gesicht 1.377 Diese Frau ist süchtig nach Schönheits-OPs und das sieht man ihr auch an! 2.723 Schusswaffen-Alarm auf Rummel: Polizei rückt an 332 Schlager-Newcomer Ben Zucker: So geil war sein 1. Mal mit Helene Fischer 7.000 Auto rast in Hauswand: Fahrer stirbt in Flammen 2.109 Verein bestätigt: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli 482 Lebensgefahr! 25-Jähriger nach Streit in Disko niedergestochen 5.093 Bäder müssen schließen, weil die Bademeister fehlen 1.291 Giftige Schlange!? Mehrfamilienhaus muss evakuiert werden 2.860 Mückenalarm trotz Dauerhitze: Hier wird es besonders schlimm 1.388 Sportflugzeug verunglückt beim Start 291 Heftiger Frontalcrash: 23-Jähriger stirbt, Mann und Frau schwerverletzt 4.168 Oh es riecht gut: Diese Gemeinde will "Duftort" werden! 1.308 Ärger um Online-Auktion: Boris Becker will seine Pokale retten 2.483 Schrecklich: Hat ein Vater sein Baby geschüttelt, bis es blind und behindert wurde? 42.309