Fans feiern Abwanderer-Trio Eilers, Hefele und Moll

Die drei werden Dynamo am Ende der Saison verlassen: Moll, Hefele und Eilers (v.l.).
Die drei werden Dynamo am Ende der Saison verlassen: Moll, Hefele und Eilers (v.l.).

Von Dirk Löpelt

Dresden - Justin Eilers wusste nicht so recht, was ihn erwartet. „Positiv wie negativ - ich rechne mit allen Reaktionen“, hatte er vor dem ersten Spiel nach Bekanntwerden seines Wechsels gemutmaßt. Und: Es wurde alles gut.

Nach ein paar Minuten stimmte der K-Block an: „Justin Eilers!“ wurde gerufen und gefeiert. Danach waren Michael Hefele und Quirin Moll dran.

Das Trio wird Dynamo am Saisonende verlassen. Eilers geht zu Werder Bremen, Hefele nach England in die 2. Liga und Moll zu Zweitligist Eintracht Braunschweig.

„Ich bin wirklich sehr erleichtert, das war ein schönes Gefühl, als die Namen der Abgänge skandiert wurden“, meinte Eilers nach dem Spiel.

„Ein Riesendank an die Fans, das war phänomenal!“ Auch Kollege Hefele freute sich:

„Die Reaktionen der Fans waren durchweg positiv. Das zeigt, dass sie meine Entscheidung respektieren. So genieße ich jetzt jedes einzelne Heimspiel und werde immer Herz zeigen und 100 Prozent geben.

Ich will hier in guter Erinnerung bleiben. Es tut schon weh, wenn man weiß, dass es nur noch zwei Heimspiel hier für mich sind. Daran darf ich gar nicht denken“, sagte der scheidende Kapitän.

Justin Eilers jubelt über seinen Treffer zum 2:0 für Dynamo.
Justin Eilers jubelt über seinen Treffer zum 2:0 für Dynamo.

Fotos: Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0