Gerdas Fans sauer auf GNTM-Fotografen: Und das sagt sie selbst

Köln - In der Ausgabe vom vergangenen Donnerstag musste Gerda J. Lewis "Germany's Next Topmodel" verlassen. Ihre zahlreichen Fans haben auch schon den Sündenbock für ihr Ausscheiden gefunden: Starfotograf Yu Tsai.

Gerda J. Lewis stellte sich den Fragen ihrer Fans.
Gerda J. Lewis stellte sich den Fragen ihrer Fans.

Yu Tsai war offensichtlich nicht besonders angetan von der Kölnerin, bezeichnete ihr Shooting als "langweilig" und "furchtbar" und raubte Gerda damit ihr Selbstbewusstsein vor der Kamera.

Schließlich gab sie entnervt auf, Tränen flossen, und Gerda verlor das Shoot-Out gegen Konkurrentin Jennifer (TAG24 berichtete).

"Also der Fotograf hat nicht mal Talent, der hat einfach nur auf den Knopf gedrückt und nicht motiviert", lautet nun das Urteil eines von Gerdas Instagram-Followern. "Der Fotograf war voll der Idiot, der kritisierte nur", meint ein anderer.

"Der Fotograf war echt unsympathisch und hatte kein Verständnis", so ein weiterer Kommentar von vielen, die alle Yu Tsai die Schuld an Gerdas Ausscheiden geben. Nur eine sieht das anders: Gerda selbst.

Auf ihrem neuen YouTube-Channel hat sie sich den Fragen ihrer Fans gestellt. Und die wollten auch wissen, wie Gerda auf die harte Kritik des Star-Fotografen reagierte.

"Es gibt nun mal Fotografen, denen wirst du nicht gefallen", meint sie. "Er hat zu mir gesagt, er sieht mich eher im Sport- oder Bikini-Bereich." Und genauso sieht sich Gerda auch. "Weil ich weiß, dass ich nicht für diese High-Fashion-Welt geboren wurde."

"Vielleicht werde ich ja mal irgendwann Sport- oder Bikini-Model", fügt sie dann noch an. Und das ist ganz schön tief gestapelt. Denn schon jetzt macht sie auf Instagram Werbung für Sport-Mode oder Fitness-Shakes, war zum Foto-Shooting in Los Angeles.

Ihr YouTube-Channel hat nach wenigen Tagen schon knapp 45.000 Abonnenten, ihr neuestes Video wurde innerhalb von 20 Stunden fast 120.000 Mal angeschaut.

Nein, da muss man sich tatsächlich keine Gedanken über ihre weitere Karriere machen. Und ihre Fans werden sicher gespannt schauen, wie es mit Gerda weitergeht.