Erschreckende Beichte! So schlimm war es nach GNTM für Hana Nitsche

So sexy und zufrieden zeigt sich Hana Nitsche (31) gerne auf Instagram.
So sexy und zufrieden zeigt sich Hana Nitsche (31) gerne auf Instagram.

Berlin - Tagelang hatte sie gar nichts gegessen und wurde danach noch immer für nicht dünn genug befunden. Da stand sie an einem Wendepunkt in ihrem Leben und war kurz davor in die Magersucht abzugleiten. Wie hart ihre Zeit nach Germany's next Topmodel war, hat Hana Nitsche (31) jetzt in einem Interview mit Stylebook verraten.

"Man merkt irgendwann, dass man schlecht gelaunt ist, nicht fit ist, sich einfach nicht mehr wohl fühlt, negative Gedanken bekommt und das Leben nicht mehr genießt, weil sich alles nur noch um die Figur und das Abnehmen dreht. Irgendwann wollte ich das einfach nicht mehr", verriet die attraktive Hana in dem Interview.

Wie hanebüchen die Szene mit ihren Models umgeht, zeigte sich auch an absurder Kritik. Ihr wurde Cellulite angedichtet und gesagt sie sei zu fett, wenn sie ein, zwei Kilo mehr drauf hatte.

Das führte dazu, dass sie sich manchmal richtig gequält hat. Hana fing sich im letzten Moment wieder und entging so der drohenden Magersucht.

Heute ist das Model glücklich und rät allen Mädchen, zu erkennen, dass in der medialen Welt alles retuschiert wird. So auch ihre Instagram-Pics? "Jeder hat irgendwas, womit er nicht zufrieden ist. Wenn man das als Stärke nutzt, ist das der gesündere Weg für die Seele."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0