Spezialkommando befreit 19-Jährige aus Wohnwagen

Top

Polizei will Wohnung zwangsräumen und findet das hier

Neu

Wegen ihrer Postleitzahl wird für diese Mieter jeder Tag zum Alptraum

Neu

Heldenhaft: Hund rettet Herrchen das Leben

Neu
2.685

Hier seht Ihr die Schattenseiten der Mode

Dresden - Hygiene-Museum zeigt die Schattenseiten der Mode. "Fast Fashion“ als Lifestyle. Modisch hip zu sein, ist längst kein Luxus mehr, sondern Ausdruck individuellen Lifestyles. Die Modeindustrie hat für jedes Bedürfnis und jeden Geldbeutel das passende Angebot parat.
Steffi Lehmann (26) ist beeindruckt von den Sweatshirts (Manu Washaus Leipzig) mit Motiven der 2013 in Bangladesh eingestürzten Textilfabrik.
Steffi Lehmann (26) ist beeindruckt von den Sweatshirts (Manu Washaus Leipzig) mit Motiven der 2013 in Bangladesh eingestürzten Textilfabrik.

Dresden - Modisch hip zu sein, ist längst kein Luxus mehr, sondern Ausdruck individuellen Lifestyles. Die Modeindustrie hat für jedes Bedürfnis und jeden Geldbeutel das passende Angebot parat.

Damit das funktioniert, wird Bekleidung heute meist in Ländern produziert, die über geringe Umweltstandards und ein niedriges Lohnniveau verfügen. Die neue Ausstellung „Fast Fashion“ im Deutschen Hygiene-Museum Dresden (bis 3. Juli 2016) zeigt Mode und ihre Schattenseiten.

Spätestens seit dem Einsturz einer Textilfabrik im April 2013 in Bangladesch, bei dem 1 127 Menschen getötet wurden, hat sich auch im Westen ein Problembewusstsein gegenüber der globalisierten Textilwirtschaft entwickelt. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe, das die Ausstellung gestaltete, baut darauf auf und konzentriert seine kritische Analyse auf Konsumverhalten, ökonomische und ökologische Rahmenbedingungen.

Zuerst jedoch wird der Besucher anhand originaler Exponate und eines Video-Catwalks ins Regime der Modewelt eingeführt: von „Haute Couture“ über „Prêt-à-porter“-Mode und mittelpreisige Konfektionsware reicht das schließlich bis zu „Fast Fashion“.

Haute Couture und „Prêt-à-porter“- Mode stehen für die Welt des schönen Scheins, ein Video beleuchtet die Realität hinter der Fassade.
Haute Couture und „Prêt-à-porter“- Mode stehen für die Welt des schönen Scheins, ein Video beleuchtet die Realität hinter der Fassade.

Was sich hinter diesem Begriff im Hinblick auf Produktion und Konsumption verbirgt, zeigt der Ausstellungs-Parcours anhand von Filmen und Fotodokumentationen, Sachinformationen und fantasievoll aufgearbeiteten Statistiken sowie verschiedenen künstlerischen Objekten.

Man erfährt, dass 90 Prozent der Bekleidung für den amerikanischen und europäischen Markt heute in Billiglohnländern wie China, Indien, Bangladesch, Vietnam oder Kambodscha kostengünstig produziert werden. Eindrucksvolle Fototableaus geben Einblicke in Arbeitsbedingungen beispielsweise in Textilfabriken in Bangladesch. Preiskalkulationen für Kleidungsstücke weisen maximal ein bis zwei Prozent Anteil für Arbeitslohn aus, sodass die Löhne in der Regel unterhalb des Existenzminimums liegen.

Demgegenüber veranschaulicht ein Tafelbild eindrucksvoll den Werteverfall von Textilien: unter anderem kostet eine Fast-Fashion- Hose den Preis eines Eisbechers.

Das Ergebnis: Wir kaufen viel mehr als wir brauchen, in Deutschland 27 Kilo Textilien pro Jahr (Europa 20 Kilo), das ist vier Mal mehr als 1980.

Fotografie von einer Färberei in Shishi (China), aufgenommen von Greenpeace- Fotograf Jeff Lau.
Fotografie von einer Färberei in Shishi (China), aufgenommen von Greenpeace- Fotograf Jeff Lau.

Dass damit ein enormer Ressourcenverbrauch einhergeht, der zu einer oft unterschätzten Umweltbelastung führt, wird wiederum in eindrucksvollen Bildern und Statistiken deutlich. So benötigt man für die Herstellung von einem Kilogramm Bekleidung ein Kilogramm Chemikalien und 300 Liter Wasser. Für den gesamten Produktions- und Verarbeitungsprozess werden etwa 7000 unterschiedliche Chemikalien eingesetzt. Schauerlich schön wird das Problem in einer Fotografie des Tullahan-Flusses auf den Philippinen sichtbar, der sich in der Modefarbe Pink zeigt.

Der abschließende Ausstellungsteil ist einem „Slow-Fashion-Lab“ gewidmet, das anhand innovativer Produkte und Technologien eine „grüne“ Mode präsentiert. Ein Laufsteg stellt Kollektionen von Dresdner Designern und neueste Entdeckungen nachhaltiger Mode der Berliner Fashion Week vor. Da kann man Lachshaut als Alternative für Leder begutachten, sich über Färbemethoden mittels Mikroalgen oder Gerben mit Rhabarber informieren.

So mancher Besucher nimmt das Gesehene nachdenklich auf. „Beim Einkauf würde ich dann aber doch eher danach entscheiden, was mein Portemonnaie hergibt“, sagt Lisa Wobst (20), Fachschülerin aus Leipzig.

Ausstellungsbesucherinnen Lisa (20, l.) und Johanna (19) am Catwalk für nachhaltige Bekleidung.
Ausstellungsbesucherinnen Lisa (20, l.) und Johanna (19) am Catwalk für nachhaltige Bekleidung.

Fotos/Repro: Petra Hornig

Nach Baby-Boom kommt Boom in hessischen Kitas

Neu

Polizei veröffentlicht Fotos vom Gas-Anschlag auf McDonald's-Filiale

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

34.187
Anzeige

Fußball-Fans prügeln Mann zu Tode

Neu

Elfjährige von Plattform der "Drehenden Fässer" getötet

Neu

Messer-Attentat von Hurghada: Dritte Touristin stirbt an Verletzungen

Neu

Mehr Haut als Stoff! Becker-Tochter (17) provoziert mit heißem Foto

Neu

Mit dieser Funktion weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

26.829
Anzeige

Eintrachts Rekord-Transfer Haller: Sieben Millionen sind nur eine Zahl

Neu

Habgier: Nach dem Mord sollen sie sein Konto geplündert haben

Neu

Umgestürzter Kran auf A3: Polizei geht gegen Unfall-Gaffer vor

224

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

23.632
Anzeige

Gast schlägt zu, weil ihm Pizza nicht schmeckt

1.026

"Quälerei"! Naddels Auftritt gibt Fans Grund zu großer Sorge

6.450

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

Anzeige

Tödlicher Fahrfehler? 51-Jährige kracht gegen Baum und stirbt

332

Todesangst! Vater setzt kleine Tochter in sengend heißer Wüste aus

1.809

Größtes Hai-Aquarium Europas: Ist das Tierquälerei?

1.167

Zu Tode geschleift: Männer binden Hai an Speedboot und rasen mit ihm übers Meer

2.444

Galopprennbahn vor dem Aus? Stadt darf Räumung durchsetzen!

168

Schock bei Angelina Jolie: Ihr Gesicht war gelähmt

1.283

Diese junge Frau bekommt keinen Pass, weil sie bei Aldi einkauft

4.158

Harte Konsequenzen! Jusos klauen CDU-Fahnen

81

Mitarbeiter in Angst: Massiver Stellenabbau bei Deutscher Bank

107

Mann ersticht nach Kündigung seine Kollegen

8.770

Als die 19-Jährige das prall gefüllte Portemonnaie findet, wählt sie sofort diese Nummer

3.553

Justin Bieber fährt einen Fotografen an

917

Lehrerin hat auf Klassenfahrt mit Schüler Sex auf Toilette

24.775

Betrunkene versuchen Tankstelle anzuzünden

1.669

So unsicher sind viele Reisebusse noch immer

112

Darum bekommen diese Elefanten Auftritts-Verbot!

1.083

Fünf Taucher ertrinken bei Schiffsunglück

3.299

Keine Entwarnung! Wie lange halten die Dämme dem Hochwasser stand?

4.751

Dreijähriger bei Crash durch Autoscheibe geschleudert

384

Jessica hat sich entschieden! Und es gibt eine Überraschung

15.951

Zu viel Regen! Hier läuft eine Talsperre über

12.312

Frau bringt Baby in tausenden Metern Höhe zur Welt

3.759

In dieser Berliner Straße ist nichts so, wie es aussieht

402

Tragödie auf Rummel: Schaukel löst sich und kracht nach unten

32.020

Polizei findet am Unfallort nur zwei Geister-Autos

6.415
Update

Studie beweist: Der Osten arbeitet länger als der Westen

1.794

Können Forscher den Ausgang einer Wahl voraussagen?

1.045

Zwei Bundeswehr-Soldaten sterben bei Hubschrauber-Absturz

2.100

Immer mehr Reizgas-Attacken! Kommt bald das Verkaufs-Verbot?

1.052

Auswander-Pläne: Hat Sara Kulka keine Lust mehr auf Deutschland?

1.282

Deutscher nach Schlägerei auf Mallorca gestorben

10.016

Ein Ostfriese sucht seine Traumfrau und ist schonungslos ehrlich

10.661

Festgenommene Linda: Droht der IS-Kämpferin nun die Todesstrafe?

16.298

Nach starken Regenfällen: Entwarnung in Nordhessen

149

Jetzt reicht's! Schwangere Melanie Müller kotzt sich über Hater aus

4.592

Rechte Mission gescheitert: Kapitän der "Identitären" wegen Schlepperei verhaftet

9.600

Kellerbrand in Hochhaus: 70 Bewohner evakuiert!

2.311

Peinlicher Fehler: Verrät RTL schon, wer heute keine Rose bekommt?

24.141

Messerstecherei wegen Fahrrad! War es Notwehr?

365

Pärchen will Abendessen: Dann entdecken sie diese Riesen-Spinne

20.697