Was ist das denn für ein Seemonster?

NEU

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

NEU

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

NEU

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

NEU
28.987

Hooligans aus Dresden und Leipzig sorgen für Gewaltexzess bei der EM

Dresden - Wieder gerät Dresden in die Negativ-Schlagzeilen der Welt. Bei verstärkten Kontrollen vor demersten EM-Spiel der deutschen Nationalelf hat die Bundespolizei in der Nähe von Trier Sonntagmorgen gegen 3 Uhr 18 Hooligans gestoppt und an der Ausreise gehindert.
Dieses Foto mit Hooligans aus Dresden wurde bei Twitter Tausendfach geteilt.
Dieses Foto mit Hooligans aus Dresden wurde bei Twitter Tausendfach geteilt.

Dresden/Lille - Wieder gerät Sachsen in die Negativ-Schlagzeilen der Welt: Gewaltbereite Hooligans aus Dresden posierten mit Reichskriegsflagge in Lille, Unbekannte warfen mit Stühlen in der Innenstadt um sich, verletzten ukrainische Fans.

England und Russland stehen kurz davor, aus dem Turnier zu fliegen - wegen gewaltbereiten Anhängern auf beiden Seiten (MOPO24 berichtete). Jetzt gab es auch Hooligan-Ausschreitungen mit sächsischer Beteiligung.

Vor dem ersten EM-Spiel der deutschen Nationalelf hat die Bundespolizei am Sonntagmorgen 18 Hooligans gestoppt und an der Ausreise gehindert. Wie ein Sprecher sagte, handelte es sich um einschlägig bekannte Gewalttäter aus Dresden. Sie sollen aus dem Umfeld "Faust des Ostens" stammen, wie Reporter Ulrich Wolf bei Twitter schreibt. "Spiegel Online" berichtet, dass auch Anhänger von Lok Leipzig in Lille besonders aggressiv aufgefallen seien.

Die Dresdner Hooligans seien in drei Kleinbussen unterwegs gewesen. Bei den Anhängern seien Sturmhauben und Mundschutze gefunden worden.

Ein Großteil stammt direkt aus Dresden, einige sind auch im Umland gemeldet. Alle seien polizeilich bekannt und eingestuft als "Gewalttäter Sport".

In der Innenstadt von Lille warfen deutsche Fans Stühle auf ukrainische Anhänger.
In der Innenstadt von Lille warfen deutsche Fans Stühle auf ukrainische Anhänger.

Bei Angriffen in der Innenstadt von Lille eskalierte die Gewalt gegen 17:30 Uhr am Sonntagnachmittag.

Etwa drei Dutzend deutsche Hooligans griffen auf dem Place Charles de Gaulle eine Gruppe friedlich feiernder ukrainischer Fans an. Die Hooligans warfen Pyrotechnik, traten und schlugen auf ukrainische Fans ein. Diese versuchten, durch eine schmale Seitengasse zu flüchten.

Zwei Menschen sind nach Angaben von Sonntagabend verletzt worden, sie mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Der Sprecher der deutschen Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen hatte von rund 50 deutschen Angreifern gesprochen. Er berief sich dabei auf erste Angaben, die die zur EM nach Frankreich entsandten deutschen Polizisten von französischen Kollegen erhalten hätten. Die UEFA nahm die Auseinandersetzungen zur Kenntnis.

Über eventuelle disziplinarische Maßnahmen konnten vorerst keine Angaben gemacht werden.

Fotos: dpa, twitter.com

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

NEU

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.915
Anzeige

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

737

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

2.645

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

9.331
Anzeige

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

1.472

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

2.074

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.369
Anzeige

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

1.164

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

724

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

3.513

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

2.427

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

3.086

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

2.098

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

5.566

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

2.142

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

10.614

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

7.467

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

9.374
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

10.677

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

211

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

4.161

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.036

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

2.109

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

5.078

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

5.603

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

10.655

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

7.627

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

10.609

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

2.199

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.413

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

8.205

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.369

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.213

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

23.842

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.665

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.443

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

15.557

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

2.392

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

12.017

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.336

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

6.615