Transferkracher: FC Augsburg holt siebenfachen Juve-Meister Lichtsteiner! 1.931
Coronavirus im Ticker: Nächster Fall in Deutschland Top Update
Drei weitere Coronavirus-Fälle in Bayern: Infizierte aus selber Firma Top
Schutz gegen Coronavirus zum Greifen nah? Pharmaunternehmen entwickelt Impfstoff Top
Heftiger Unfall zwischen zwei Autos und Lkw: Zwei Menschen schwer verletzt Neu
1.931

Transferkracher: FC Augsburg holt siebenfachen Juve-Meister Lichtsteiner!

Stephan Lichtsteiner hat beim FC Augsburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben

Transfercoup! Stephan Lichtsteiner schließt sich dem FC Augsburg an! Der siebenfache italienische Meister wechselt ablösefrei in die 1. Bundesliga.

Von Stefan Bröhl

Augsburg - Stark, FC Augsburg! Die Fuggerstädter haben Rechtsverteidiger Stephan Lichtsteiner (35) ablösefrei verpflichtet. Der 35-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Stephan Lichtsteiner (r.) kreuzte im Champions-League-Finale 2015 in Berlin mit dem damaligen Barca-Star Neymar die Klingen.
Stephan Lichtsteiner (r.) kreuzte im Champions-League-Finale 2015 in Berlin mit dem damaligen Barca-Star Neymar die Klingen.

"Wir freuen uns, das wir mit Stephan Lichtsteiner einen erfahrenen Profi für den FCA gewinnen konnten, der durch seine beeindruckende Karriere in der Schweiz, Frankreich, Italien, England sowie der Schweizer Nationalmannschaft einen unglaublichen Erfahrungsschatz aufweisen kann, den er neben seinen sportlichen Qualitäten in unsere Mannschaft einbringen wird", freut sich Stefan Reuter auf der Augsburger Website über den Transfer.

"Der FC Augsburg ist ein Verein, der sich in den letzten Jahren großartig entwickelt hat. Dieser Schritt ist für mich genau die Herausforderung, die ich mir nach meiner Station in England gewünscht habe. Ich habe das Gefühl, dass ich in diese junge und hungrige Mannschaft viel einbringen kann. Das und die tolle Atmosphäre in der Bundesliga reizen mich sehr", so Lichtsteiner.

Der bringt wahrlich geballte Erfahrung mit in Deutschlands Eliteklasse.

Mit Juventus Turin wurde er in sieben Jahren sieben Mal (!) italienischer Meister!

Stephan Lichtsteiners großartige Zeit bei Juventus Turin

Der Vertrag von Stephan Lichtsteiner (vorne-links) beim FC Arsenal London wurde in diesem Sommer nicht verlängert.
Der Vertrag von Stephan Lichtsteiner (vorne-links) beim FC Arsenal London wurde in diesem Sommer nicht verlängert.

Dort hatte Lichtsteiner die beste Zeit in seiner beeindruckenden Karriere. Für Juve absolvierte er 259 Spiele (15 Tore, 31 Vorlagen) und war dank seiner Dynamik, Defensivstärke und Flanken unumstrittener Stammspieler auf der rechten Defensivseite.

Mit der "Alten Dame" erreichte er auch das Champions-League-Finale 2015 in Berlin, wo er allerdings dem FC Barcelona mit 1:3 unterlag.

Das war für den früheren Kapitän der Schweizer Nationalmannschaft ein bitterer Tag, warf ihn jedoch nicht aus der Bahn.

Für sein Heimatland kam Lichtsteiner bislang auf stolze 105 Einsätze (acht Tore), war bei drei Weltmeisterschaften als Stammspieler dabei und stand auch bei zwei Europameisterschaften seinen Mann.

Begonnen hatte er seine Fußballkarriere bei seinem Heimatklub FC Adligenswil, ehe er über die Jugendteams des FC Luzern und Grasshopper Club den Sprung in die erste Mannschaft der Züricher schaffte.

Stephan Lichtsteiners beeindruckende Vita könnte für den FC Augsburg ein Trumpf sein

Jaaaa! Der 105-fache Schweizer Nationalspieler Stephan Lichtsteiner hat beim FC Augsburg einen Einjahresvertrag unterschrieben.
Jaaaa! Der 105-fache Schweizer Nationalspieler Stephan Lichtsteiner hat beim FC Augsburg einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Dort kam er in vier Jahren auf 89 Partien (vier Tore und vier Vorlagen), wurde 2003 erstmals Schweizer Meister und spielte so überzeugend, dass ihn der LOSC Lille im Sommer 2005 für 650.000 Euro Ablöse nach Frankreich in die Ligue 1 holte.

Nach 113 Begegnungen (sieben Tore, sechs Vorlagen) zog er im Sommer 2008 weiter nach Italien.

Lazio Rom sicherte sich für 1,2 Millionen Euro seine Dienste. Nach drei Jahren, 117 Spielen (drei Tore, sechs Vorlagen) stand dann der Wechsel für 9,93 Millionen Euro Ablöse zu Juve an.

Erst im Sommer 2018 zog Lichtsteiner weiter in die nächste Top-Liga: Der FC Arsenal London und die Premier League lockten.

Dort kam er in der abgelaufenen Saison allerdings nur auf insgesamt 23 Einsätze. Sein Vertrag wurde im Sommer nicht verlängert.

Dem jungen FCA kann er trotz seines hohen Fußballalters mit all seiner Erfahrung sofort weiterhelfen und als Führungsspieler vorangehen.

Fotos: Marcus Brandt/dpa, Barrington Coombs/PA Wire/dpa

So bekommt Ihr noch Karten für das ausverkaufte Slipknot-Konzert in Hamburg! Anzeige
"Das war's, ich höre auf!": "Fußball-Gott" Alex Meier macht Schluss Neu
Tsunami-Warnung nach schwerem Erdbeben in der Karibik Neu
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 5.735 Anzeige
Zwei US-Soldaten bei Absturz von Militärjet in Afghanistan getötet Neu
Sven Ottke erlitt Kreislauf-Zusammenbruch im Dschungelcamp! Neu
Hier wird Eure Unterstützung gebraucht: Pneuhage in Naumburg sucht neue Leute! 2.633 Anzeige
Youtube-Gigant inscope21 macht sich in Video über Laura Müller lustig Neu
Vater wird beschuldigt, seine 5 Kinder umgebracht zu haben Neu
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 13.413 Anzeige
Eltern machen ihr Baby mit Wodka und Bier betrunken 2.250
Zuschauer verlassen sein Programm? Jetzt spricht Dieter Nuhr! 13.265
Polizei bittet Ehepaar zur Kasse, dieses bedankt sich sogar dafür! 1.599
Wegen einer Sturmböe? Lkw kippt auf Landstraße um 901
Cool oder eklig? Ex-Gntm-Model zeigt haarige Aussichten! 2.301
Deutsche Lehrerin in Wuhan: So sind die Zustände nach Coronavirus-Ausbruch 4.045
15-Jähriger stirbt nach Familiendrama: Haftbefehl gegen 17-jährigen Bruder 1.131
Drei Lkw krachen auf A8 ineinander: Fahrer wird eingeklemmt und schwer verletzt 320 Update
Kein Heimrennen für Bohnacker: Skicross-Weltcup abgesagt 29
Wild entschlossen: Balljunge darf Münzwurf machen und sorgt für Mega-Lacher! 3.172
Nicht so clever: Typ klaut 30 Handys und versteckt sie in hautenger Hose! 758
Zwei Arbeiter beim Öffnen eines Dampfkessels verbrüht: Schwer verletzt 299
Was Rentner (86) in Nachtkasten hat, lässt Pfleger erstaunen 1.400
Filmstudio pleite! James Bond bald nicht mehr im Kino zu sehen? 2.176
"Goodbye Deutschland"-Auswanderin mixt Ehemann Gift ins Glas, ihrem Mann ist das Urteil zu milde 6.090
Millionenschaden bei Feuer in Drei-Sterne-Restaurant: Ersatzbetrieb soll anlaufen 128
Frau darf nicht mitfliegen wegen ihres Outfits 6.051
Joko Winterscheidt hat neuen Job und einen Titel, der Fragen aufwirft 1.740
Michael Wendler hat Finanz-Ärger: Droht beim nächsten Deutschland-Besuch Zwangsvollstreckung? 10.977
Thomas Müller zur EM? Karl-Heinz Rummenigge sieht Chance und blickt in die Zukunft 253
Letzte Staffel "Großstadtrevier" mit Jan Fedder (†64) startet mit Bestwert 631
Hunde-Welpe im Park gefunden: Wo ist der Besitzer? 5.730
Ausgerissener Hund bringt den ganzen Verkehr zum Stillstand 1.254
So viel geben Deutsche im Jahr für Süßigkeiten aus 547
Nanu, was macht der Elefant da in der Luft? 1.679
Dieter Bohlen zu DSDS-Kandidatin: "Du hast dich völlig scheiße angezogen!" 3.508
Coronavirus: Neuer Verdachtsfall in Berlin, Probe auf dem Weg in die Charité! 8.941
Gnadenlos-Urteil gefallen: Selbsternannter Clan-Boss Ahmad "Patron" Miri verknackt 3.648
Bauernsohn dreht durch: 24-Jähriger von Polizei angeschossen! 4.093
Zoff um SemperOpernball: Judith Rakers droht mit Konsequenzen 14.620
RB Leipzig: Rangnick schockiert über Friseur-Skandal! "Bis zum Goldsteak nicht mehr weit!" 4.468
Spiele manipuliert? Skandal in Österreichs Basketball-Liga 316
Terrorprozess: Mitangeklagter räumt Sympathie für IS ein 489
Schon 56 Tote durch starke Überschwemmungen in Brasilien 246
Wind reißt Bauteil mit: 24-jähriger Kranführer stirbt 6.351
Zahlen wir auf Obst und Gemüse bald keine Mehrwertsteuer mehr? 956
Vollbusiges Instagram-Model hält ihren Hatern den Spiegel vor 2.963
Tödliches Schulbus-Drama: Wie geht es den Kindern nach dem Unfall? 2.602
Suff-Polizist raste Fabien M. (†21) tot: Aufruf zum stillen Gedenken an das Unfall-Opfer 5.851
Mitarbeiter finden Goldbarren beim Entrümpeln 10.636