Amtlich! Schweizer Urs Fischer wird neuer Union-Trainer

Berlin - Der Schweizer Urs Fischer ist einem Medienbericht zufolge Favorit auf den Trainerposten beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin, wie BILD berichtet.

Urs Fischer stand bis Sommer 2017 für den FC Basel als Trainer am Spielfeldrand.
Urs Fischer stand bis Sommer 2017 für den FC Basel als Trainer am Spielfeldrand.  © Alexandra Wey/KEYSTONE/dpa

Der 52-Jährige sei der heißeste Kandidat für die Nachfolge von André Hofschneider bei den Köpenickern.

Der ehemalige Nationalspieler Fischer hatte zuletzt bis zum Sommer 2017 den FC Basel betreut. Mit dem Schweizer Spitzenclub holte er zweimal die Meisterschaft.

Um 14 Uhr will Union an diesem Freitag offiziell einen neuen Coach präsentieren.

Hofschneider hatte nach einer enttäuschenden Rückrunde und Platz acht zum Saisonende seinen Posten als Cheftrainer räumen müssen. Der frühere Chefscout Oliver Ruhnert war nach seiner Beförderung zum Sportchef mit der Suche eines neuen Coaches betraut worden.

Bei Union waren mehrere Namen gehandelt worden: Nestor El Maestro oder Torsten Lieberknecht tauchten unter anderem bei möglichen Anwärtern auf.

Update, 14.10 Uhr:

Wie die Köpenicker am Freitag mitteilten, wird der Schweizer Urs Fischer neuer Trainer von Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin. Als Nachfolger von André Hofschneider erhält der frühere Coach des FC Basel einen Zweijahresvertrag.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0