Bayern holt Barca-Star Coutinho und schlägt auch in der Bundesliga zu

München - Der FC Bayern München wird Philippe Coutinho vom FC Barcelona verpflichten. Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte am Freitagabend im ZDF eine Ausleihe des Offensivspielers für ein Jahr.

Der 27 Jahre alte brasilianische Fußball-Nationalspieler Philippe Coutinho wechselt zu FC Bayern München.
Der 27 Jahre alte brasilianische Fußball-Nationalspieler Philippe Coutinho wechselt zu FC Bayern München.  © Manu Fernandez/AP/dpa

"Ich kann bestätigen, dass Karl-Heinz Rummenigge und ich diese Woche in Barcelona waren und uns mit dem FC Barcelona, dem Spieler und dem Berater geeinigt haben. Wir haben sehr gute Gespräche geführt und ich möchte mich auch beim FC Barcelona bedanken", sagte Sportdirektor Salihamidzic.

"Natürlich fehlen noch ein paar Details, der Medizincheck und die Unterschrift, aber wir sind sehr glücklich, dass wir diesen Spieler zum FC Bayern holen werden."

Zu den finanziellen Modalitäten wollte der Bayern-Sportdirektor sich nicht äußern.

"Mit diesem Spieler bieten wir unseren Fans etwas Spektakuläres", schwärmte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Der 27-jährige Coutinho soll zeitnah den Medizincheck in München absolvieren und dann einen Vertrag unterschreiben. "Wir leihen den Spieler für ein Jahr aus und haben anschließend eine Kaufoption", berichtete Rummenigge.

Die Summe dürfte im sehr hohen Millionenbereich liegen. Barcelona zahlte vor einem Jahr rund 150 Millionen Euro an den FC Liverpool.

FC Bayern holt auch Gladbacher Cuisance

Michael Cuisance (20) von Mönchengladbach wird ebenfalls zum FC Bayern wechseln.
Michael Cuisance (20) von Mönchengladbach wird ebenfalls zum FC Bayern wechseln.  © Matthias Balk/dpa

Nach der Ausleihe von Philippe Coutinho vom FC Barcelona wird der FC Bayern München auch Mittelfeldspieler Michaël Cuisance von Borussia Mönchengladbach holen.

"Das wird ein Spieler des FC Bayern", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Freitagabend nach dem 2:2 des deutschen Fußball-Rekordmeisters im Bundesliga-Auftaktspiel gegen Hertha BSC. Vor dem Anpfiff hatte der TV-Sender Sky berichtet, es würden nur noch Details fehlen.

Mit Coutinho und Perpektivspieler Michaël Cuisance (20), der nach Bayern-Angaben fest von Borussia Mönchengladbach verpflichtet wird, sieht der deutsche Meister seine Transfertätigkeiten im Grunde abgeschlossen, zumal in dieser Woche auch noch Angreifer Ivan Perisic von Inter Mailand ausgeliehen wurde. Dazu kommen die Weltmeister Lucas Hernández und Benjamin Pavard für zusammen 135 Millionen Euro.

"Wir haben schon einen Transfermarkt gemacht, der nicht nur nicht preiswert war, sondern auch von der Qualität her sehr hoch angesiedelt ist", urteilte Rummenigge. "Wir haben ein großes Stück Arbeit getan", bemerkte Sportdirektor Salihamidzic stolz.

Noch nicht abschließend geklärt ist, ob Ex-Nationalspieler Jérôme Boateng bleiben wird. "Ich kann da abschließend heute nichts zu sagen", sagte Rummenigge.

"Der Transfermarkt ist bis zum 2. September auf. Und dann wird man sehen, wie sich das Ganze entwickelt."

Update 12.10 Uhr: Wechsel von Cuisance von Gladbach zum FC Bayern perfekt

Die Bayern-Bosse dürften hochzufrieden mit ihrem Transfercoup sein.
Die Bayern-Bosse dürften hochzufrieden mit ihrem Transfercoup sein.

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den sofortigen Wechsel von Mittelfeldspieler Michaël Cuisance zum FC Bayern bestätigt. Der 20-Jährige habe am Freitag den Medizincheck bei den Münchnern absolviert, am Samstag seien die Verträge für den Transfer zwischen beiden Vereinen unterzeichnet worden, teilten die Gladbacher mit.

Cuisance war vor zwei Jahren im Alter von 17 Jahren von der AS Nancy zur Borussia gewechselt und bestritt 35 Bundesliga-Partien für den Club. Zuletzt war er jedoch mit seiner Rolle bei der Borussia unzufrieden.

In Mönchengladbach hatte er noch einen Vertrag bis Ende Juni 2023.

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0