Drei Po-Vergrößerungen! Jetzt soll ein Arzt dem Model helfen Top Anna Loos nach Zoff raus! Sie ist die Neue bei Silly Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.646 Anzeige Unfassbares Chancenfestival! Überlegene TSG vergisst gegen Gladbach das Tore schießen! Neu MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 4.417 Anzeige
3.615

So gehts beim FC Bayern weiter: Noch kein Transfer aber der Umbruch kommt!

Hoeneß und Löw schreiben die Bayern nicht ab

Hoeneß schließt Wintertransfer beim FC Bayern aus und kündigt für 2019 einen Umbruch an. Auch Bundestrainer Löw sieht den Wandel der Münchner Mannschaft.

München - Uli Hoeneß hat Neuverpflichtungen in der Winterpause beim FC Bayern ausgeschlossen. "Nein, wir werden sicherlich keine Aktivitäten am Transfermarkt machen", sagte der Präsident des Fußball-Rekordmeisters am Sonntag im TV-Sender Sky.

Uli Hoeneß (66) hat für 2019 einem Umbau des Kaders angekündigt.
Uli Hoeneß (66) hat für 2019 einem Umbau des Kaders angekündigt.

Der 66-Jährige war gefragt worden, ob die Münchner angesichts der Personalsituation und nach dem Bundesliga-Spitzenspiel in Dortmund (2:3) sieben Punkten Rückstand auf den BVB vor der Rückrunde nochmal nachlegen müssen. Bereits im Sommer war der Transfer des inzwischen 18 Jahre alten kanadischen Talents Alphonso Davies für den Januar fixiert worden.

Hoeneß erinnerte daran, dass die Verletzten Kingsley Coman und Thiago bald zurückkommen: "Wir bekommen Coman zurück noch vor Weihnachten und auch Thiago kann in zwei, drei Wochen wieder spielen." Bei Weltmeister Corentin Tolisso sprach er von einem Comeback im Februar. Thiago und Tolisso fehlen im Mittelfeld, Coman auf dem Flügel und auch in der Außenverteidigung hat Bayern nur wenige Alternativen.

Die Bayern hatten sich schon vor dieser Saison auf dem Transfermarkt auffallend zurückgehalten und nur Nationalspieler Leon Goretzka neu verpflichtet.

Dafür kündigte Hoeneß für 2019 einen Umbau des Kaders an: "Wir werden nächstes Jahr, wenn der zweite Schritt des Umbruchs kommt, sicherlich das Mannschaftsgesicht ziemlich verändern."

"Werbung für den Fußball"

Laut Hoeneß hat der FC Bayern gegen Dortmund eine starke Leistung gezeigt.
Laut Hoeneß hat der FC Bayern gegen Dortmund eine starke Leistung gezeigt.

Uli Hoeneß hat das Spitzenspiel seines FC Bayern bei Borussia Dortmund als "Werbung für den Fußball im Allgemeinen und für die Bundesliga ganz besonders" bezeichnet.

Der Präsident des deutschen Rekordmeisters sagte im TV-Sender Sky am Sonntag, dass ihn die 2:3-Niederlage am Vorabend nicht außergewöhnlich ärgere, weil der Titelverteidiger eine starke Leistung gezeigt habe.

"Ich bin heute weniger böse, traurig oder niedergeschlagen als vor ein paar Wochen, als wir zuhause gegen Gladbach verloren haben", meinte Hoeneß.

Löw schreibt die Bayern noch nicht ab

Bundestrainer Joachim Löw (58) meint die Bayern können immer wieder rankommen.
Bundestrainer Joachim Löw (58) meint die Bayern können immer wieder rankommen.

Bundestrainer Joachim Löw traut dem FC Bayern auch nach der 2:3-Niederlage beim souveränen Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund weiter die Titelverteidigung zu. "Klar: Die Bayern sind jetzt mal ein paar Punkte hinten daran, nachdem sie sechsmal nacheinander die Meisterschaft gefeiert hatten. Dass es mal so eine Phase gibt, ist normal.

"Die Mannschaft ist auch ein bisschen im Umbruch", sagte der 58-Jährige als Augenzeuge der Spitzenpartie in Dortmund der dpa.

"Jetzt muss man mal sehen, die Bayern können ja immer wieder rankommen. Sie können immer auch eine Serie hinlegen. Diese Klasse haben sie."

Dass sich die ungewohnte Situation beim deutschen Rekordmeister beim Länderspiel-Jahresabschluss am kommenden Donnerstag gegen Russland und vier Tage später gegen Holland auf die Leistung seines Teams auswirkt, glaubt Löw nicht: "Ich hatte nicht das Gefühl, dass sie Probleme mitnehmen zur Nationalmannschaft."

Gleich sechs Spieler, die der DFB-Chefcoach berufen hat, standen für die Bayern am Samstag in der Startelf, dazu kam der diesmal von Löw nicht berücksichtigte Jérôme Boateng. "Ich hatte das Gefühl, dass alle Spieler, die bei uns im Kader stehen, eine gute Form haben", sagte Löw.

"Es war es ein sehr unterhaltsames, temporeiches Spiel mit einer unglaublichen Intensität. Beide Mannschaften haben auf einem hohen Niveau gespielt, auch die Bayern, obwohl sie als Verlierer vom Platz gingen", berichtete der Bundestrainer über seine Eindrücke.

Löw möchte zum Abschluss der Nations League gegen die Niederlande mit seinem Team den Abstieg aus der A-Gruppe verhindern, Priorität aber genießt für ihn die Qualifikation für die EM 2020.

Fotos: DPA

Bayern-Sturm fegt über Hannover: FCB-Kantersieg nach Kimmich-Blitztreffer Neu Uni sorgt mit Workshop für Aufsehen: Frauen können auch im Stehen pinkeln?! Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.937 Anzeige Feuerwehr muss fünf Hunde aus brennendem Haus retten Neu "Afrika kann kommen": Was meint AfD-Chef Meuthen mit dieser Aussage? Neu Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr heute beide Konsolen günstig! 3.872 Anzeige Schon wieder! Kampfjet stürzt ab, Pilot stirbt Neu Disney-Schauspieler verhaftet und gefeuert, weil er Sex mit Teenie haben wollte Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur heute sind viele Artikel stark reduziert 17.660 Anzeige St. Pauli beendet die Hinrunde mit einem 2:0-Sieg über Greuther Fürth Neu Abgeordneter baut betrunken Unfall! Neu Hatten Weinstein und Jennifer Lawrence Sex? Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 8.257 Anzeige Betrunken und ohne Begleitung! 17-Jähriger verursacht schweren Unfall 2.074 Geht da wieder was? Nadine Klein bei Date mit Bachelorette-Finalist erwischt! 438 Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige 70 Jahre FDP: Christian Lindner erinnert an Gründung seiner Partei 28 Männer suchen sich ziemlich ungünstigen Ort zum Kiffen aus 213 Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 7.793 Anzeige Linke fordert: Berliner Flüchtlinge sollen besondere Ausweise bekommen! 1.245 Ungewohnte Rolle für "In aller Freundschaft"-Star: Dr. Globisch bei der Tafel 952 Krass! So viel Kohle verdient das bestbezahlte Model der Welt 1.073 Wird Helge Schneider etwa neuer "Traumschiff"-Kapitän?‬ 1.185 Sophia Thomalla und Merkel: "Wir verbringen Weihnachten zusammen!" 3.303 "Bist du noch Jungfrau?" Diese sexy Instagram-Schönheit sagt tatsächlich "Ja" 1.393
Aus diesem traurigen Grund tritt TV-Moderator Pilawa kürzer 16.343 Frau wird von Bär attackiert: Kleiner Hund rettet sie vor dem sicheren Tod 1.283 Elf Menschen nach Besuch in Tempel gestorben 1.602 Keine Lösung in Sicht: Ferkel in Deutschland werden weiter ohne Betäubung kastriert 316 Feuerfester Safe half nichts: Gottschalk verlor bei Brand alle Urkunden seiner Familie 2.785 Update Fluchender Papagei freundet sich mit Alexa an und bestellt kuriose Sachen 5.368 Menschenfeindlich? Rede von AfD-Mann sorgt für Empörung im Thüringer Landtag 1.595 Tödliches Drama? Mann tot, wenig später auch seine Frau 3.175 "Nur noch am Heulen": So geht es Jan Fedder vom Großstadtrevier wirklich 7.803 Schwerer Unfall kostete Rentner fast den Fuß: Jetzt will er einfach nur Danke sagen 959 Diese Hamburgerin möchte mit dem Bachelor die Welt erobern 237 Dealer nötigt Mann, Drogen zu kaufen: Dann eskaliert die Situation! 807 Eskimos haben 100 Wörter für "Schnee"? Bayern hat 100 Begriffe für "Bier"! 81 Dieser Weihnachtssong ist ab sofort in 231 Bars verboten 1.867 Auto überschlägt sich auf A14: Insassen flüchten zu Fuß, Autobahn gesperrt 2.922 Polizist bei Verfolgungsjagd verletzt! 2.652 Autofahrer (20) rast in voll besetzten Reisebus 4.107 Dessous-Model verrät: So ist Sylvie Meis, wenn die Kameras aus sind 4.838 Unfall bei TV-Show: Chethrin Schulze bewusstlos! 5.927 "Hasi"-Besetzer haben kapituliert: Haus an Eigentümerin übergeben, Villa bezogen 1.891 Update Kann der Kölner Geiselnehmer endlich vernommen werden? 149 Betrunkener Typ bricht in Zoo ein und will Affen für Freundin klauen 506 YouTuberin soll ihre Babys getötet und im Mülleimer entsorgt haben 1.599 Landtags-Präsidentin nach AfD-Rauswurf: "Unrühmliche Stunde des Parlaments" 1.996 Update Fahndung: Straftäter flieht nach Beerdigung! 2.424 Baby ins Bett bringen? Nichts schwerer als das 1.525 Isabell Horn gibt Baby-Update über ihre "kleine Maus" und beichtet Frisurendilemma 852 Experte sagt voraus: 2019 gehen in zahlreichen ostdeutschen Betrieben die Lichter aus 7.686