FC Bayern strebt Viertelfinale im DFB-Pokal an: Flick warnt vor Hoffenheim

München - Der FC Bayern München will am Mittwoch (20.45 Uhr auf Sky und ARD) in das Viertelfinale des DFB-Pokals einziehen.

Bayerns Trainer Hansi Flick will an die letzen Erfolge der Mannschaft anknüpfen.
Bayerns Trainer Hansi Flick will an die letzen Erfolge der Mannschaft anknüpfen.  © Torsten Silz/dpa

Der Rückkehrer an die Tabellenspitze erwartet vier Tage vor dem Bundesliga-Gipfel gegen RB Leipzig im Cup-Wettbewerb die Mannschaft von 1899 Hoffenheim.

"Es ist wichtig, dass wir daran anknüpfen, was wir die ersten drei Spiele in diesem Jahr geleistet haben", sagte Trainer Hansi Flick vor dem ersten Pokalspiel als Cheftrainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters.

Für die Münchner wäre es das 13. Viertelfinale im DFB-Pokal nacheinander. Ziel ist das Endspiel am 23. Mai im Berliner Olympiastadion. "Wir wollen gewinnen, aber wissen, dass ein Gegner kommt, der einfach guten Fußball spielt", sagte Flick. In der Liga gewann Hoffenheim mit 2:1 in München, damals verloren die Bayern die Tabellenspitze.

Verzichten muss der Rekordpokalsieger aus München auf den verletzten Ivan Perisic (TAG24 berichtete). Für ihn dürfte Serge Gnabry in die Startformation rücken.

Gute Nachrichten gibt es von Lucas Hernández und Kingsley Coman. Hernández soll gegen Hoffenheim wieder im Kader stehen, Coman am Sonntag gegen Leipzig.

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0