FC Bayern: Hoeneß verabschiedet sich mit einem Knall!

München - Nachdem es für den FC Bayern zuletzt zwei Pleiten setzte, scheint die Flick-Euphorie an der Säbener Straße schon wieder verflogen. Uli Hoeneß (67) nutzte seinen letzten offiziellen Auftritt als Aufsichtsrats-Boss, um den Spielern in einer flammenden Rede Feuer unter dem Hintern zu machen.

Uli Hoeneß wird vor dem Spiel gegen Leverkusen.
Uli Hoeneß wird vor dem Spiel gegen Leverkusen.  © Matthias Balk/dpa

Nach 14 Spieltagen rangiert der Rekordmeister lediglich auf Platz sieben der Bundesliga-Tabelle. Nach der 2:1-Niederlage beim aktuellen Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach ist der Rückstand bereits auf sieben Punkte gewachsen.

Bei der internen Weihnachtsfeier des FC Bayern am Sonntagabend nutzte der Ex-Präsident die Gelegenheit, um die Spieler in die Verantwortung zu nehmen.

"Mia san mia! Und mia gehören an die Eins. Wir müssen da oben sein!", sagte Hoeneß laut Bild. Die Spieler müssen sich zusammenreißen und stünden jetzt in der Verantwortung.

Die Bayern müssen die verbleibenden Spiele bis zur Winterpause nu gewinnen, um den Anschluss nicht zu verlieren.

"Wir haben Mittwoch in der Champions League ein Spiel zu gewinnen und in der Bundesliga bis zur Winterpause noch neun Punkte zu holen. Sonst schaut es schattig aus", stellte Thomas Müller fest.

Hansi Flick, Cheftrainer des FC Bayern.
Hansi Flick, Cheftrainer des FC Bayern.  © Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0