Flugzeug mit Fußballstar an Bord vom Radar verschwunden: Dramatische Sprachnachricht aufgetaucht! Top Entführung von Bushidos Kindern geplant? Bruder von Clan-Boss Abou-Chaker geschnappt Top Mit diesem geheimen Code bekommt Ihr dieses Smartphone für nur 77 Euro! 2.355 Anzeige Einsturzgefahr bei Rettung von Julen! Erreichen Helfer den Jungen heute trotzdem? Top Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 15.020 Anzeige
993

FC Bayern müht sich in Athen: Pflichtsieg nach Doppelschlag

Champions League, Gruppenphase: FC Bayern München schlägt am 3. Spieltag der Gruppe E AEK Athen mit 2:0 (0:0)

Der FC Bayern hat die Pflicht erfüllt. Beim Gastspiel bei AEK Athen sicherten sich die Münchner drei wichtige Punkte im Kampf um den Einzug in das Achtelfinale.

Von Jan Höfling

Athen - Der FC Bayern München hat am 3. Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League einen Sieg gefeiert. Der Rekordmeister setzte sich in der Gruppe E beim Gastspiel bei AEK Athen nach zähem Auftritt mit 2:0 (0:0) durch.

Der FC Bayern München konnte sein Gastspiel bei AEK Athen für sich entscheiden.
Der FC Bayern München konnte sein Gastspiel bei AEK Athen für sich entscheiden.

Die Tore für den amtierenden deutschen Meister im mit 56.865 frenetischen Zuschauern, rund 3500 davon aus der bayerischen Landeshauptstadt, gefüllten Olympiastadion erzielten Javi Martínez (61.) und Robert Lewandowski (63.).

Im Vergleich zum 3:1-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg am 8. Spieltag der Bundesliga rotierte Niko Kovac nur ein einziges Mal. Für den angeschlagenen David Alaba rückte Rafinha auf der linken Abwehrseite in die Startaufstellung. Thomas Müller und Jérôme Boateng mussten somit erneut auf der Bank der Roten Platz nehmen.

Auf dem Rasen zeigten die Spieler des FC Bayern trotz der lautstarken Heimfans nach Anpfiff unmittelbar, wer der klare Favorit im ersten direkten Schlagabtausch beider Teams war. Eine echte Torgefahr konnten Lewandowski und Co. jedoch trotz Ballbesitz und Dominanz in der Anfangsphase nicht verzeichnen.

Gegen eine extrem tief stehenden Truppe aus Griechenland, die den Gästen aus München kaum Lücken bot, war es Serge Gnabry, der in der ersten Viertelstunde die beste Möglichkeit der noch jungen Partie hatte. Der Schuss des Bayern-Youngsters aus 22 Metern segelte letztlich aber ungefährlich links am Kasten von AEK-Keeper Vasilios Barkas vorbei (12.).

Kurz darauf hatten die Hausherren dann allerdings großes Glück: Eine Hereingabe durch den äußerst aktiven Gnabry von der linken Seite wurde von Abwehrspieler Dmytro Chygrynskyy denkbar knapp zur Ecke und nicht ins eigene Tor geklärt (18.).

Im Anschluss fand AEK gegen zusehends uninspirierte und nachlässige Bayern-Akteure durch vereinzelte Gegenstöße zwar immer besser in die Partie. Vor ernstzunehmende Probleme konnten die Gastgeber einen souverän agierenden Manuel Neuer trotz eines Versuchs von Ezequiel Ponce (20.) oder eines Kopfballs von Petros Mantalos (28.) nicht stellen.

Nach einem letztlich aus Münchner Sicht enttäuschenden ersten Durchgang gegen überaus leidenschaftlich kämpfende Hausherren ging es mit einem torlosen Remis in die Kabinen.

Die Gastgeber lieferten dem Rekordmeister teils erbitterte Gegenwehr.
Die Gastgeber lieferten dem Rekordmeister teils erbitterte Gegenwehr.

Personelle Konsequenzen beim Rekordmeister gab es in der Halbzeit nicht, auch zeigte eine vermutlich klare Ansprache von Kovac kaum Wirkung. Vor allem im letzten Drittel fehlte es weiter an Bewegung, Genauigkeit und Ideen.

Es war ein Bild der Verunsicherung, welches sich auch auf der Gegenseite manifestierte. Lediglich ein starker Niklas Süle verhinderte mehrfach möglicherweise gefährliche Aktionen der Hausherren, die den gerade zu Beginn des Spiels riesigen Respekt vor den Münchnern nach einer Stunde endgültig abgelegt hatten.

Während es den AEK-Spielern wenig überraschend jedoch merklich an individueller Klasse mangelte, hatte diese ein bis dahin schwacher Martínez.

Der Spanier vollendete einen Angriff der Gäste per Volleyschuss zur geradezu erlösenden Führung (61.), der Lewandowski nach präziser Vorarbeit von Rafinha völlig frei aus wenigen Metern keine zwei Minuten später das zweite Tor folgen ließ (63.).

Der Knoten war geplatzt, der Pole hätte sogar in der 66. Minute auf 3:0 erhöhen können, einen Abschlussversuch des Stürmers mit der rechten Hacke konnte Barkas allerdings gerade noch auf der Linie aufhalten.

Athen fehlte im Anschluss der Biss, der Wille war gebrochen. Da die Bayern allerdings in der Schlussphase nur das Nötigste ablieferten, blieb es letztlich beim nicht unverdienten 2:0-Erfolg, der den Fans aber nicht lange im Gedächtnis bleiben dürfte.

Nach dem durchwachsenen Auftritt in der Champions League geht es für den FC Bayern am Wochenende in der Bundesliga bei Mainz 05 (Samstag, 15.30 Uhr) zur Sache. Am kommenden Dienstag wartet in der zweiten Runde des DFB-Pokals dann der Regionalligist SV Rödinghausen (20.45 Uhr) auf Kovac und seine Mannschaft.

Lewandowski und Rafinha jubeln. Der FC Bayern München konnte einen letztlich nicht unverdienten 2:0-Erfolg in Athen feiern.
Lewandowski und Rafinha jubeln. Der FC Bayern München konnte einen letztlich nicht unverdienten 2:0-Erfolg in Athen feiern.

Fotos: DPA

88-Jährige auf offener Straße in Auto gezerrt: Ihr Sohn ist millionenschwer Top Was stimmt bei "Selfmade-Yotta" eigentlich? Sein Vater redet Klartext Top Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 3.276 Anzeige Neues Gesetz verlangt HIV-Test vor der Hochzeit Top Niemand wollte den Rollstuhl reparieren: Frau war wochenlang in ihrer Wohnung gefangen Top
Schlechter Witz oder Diskriminierung? Mann klagt gegen Frauenparkplätze Top Nach US-Shutdown: Staatsbedienstete dürfen umsonst Pornos schauen Top In dieser deutschen Stadt gibt es nun geschlechtergerechte Sprache Top Religion? Studie zeigt Ausmaß von Entfremdung und Verbundenheit Neu Tod vor Vertragsende: Was passiert eigentlich mit dem Urlaub verstorbener Arbeiter? Neu
Plötzlich kein Strom mehr! 200 Reisende sitzen im ICE fest Neu Schimmel-Schock bei "Die Wollnys": London-Trip mit böser Überraschung Neu Zu wenig Sex von der Sex-Expertin: So fies lästert das Netz über "Leila Sparflamme" Neu Horror: 18-Jährige wird wochenlang in Wohnung festgehalten Neu Giftige Chemikalien im Meer! Diese Golfbälle sind eine Gefahr für uns alle Neu Heute bei "Köln 50667": Bo macht eine schockierende Entdeckung Neu VfB-Torjäger Gomez: Das war mein größter Sieg Neu Tennis-Star Zverev nach seinem Aus bei den Australian Open: Diese heiße Russin tröstet ihn jetzt Neu Savchenko/Massot zu Comeback-Entscheidung: Nicht vor Ende Februar Neu Grund zur Sorge? Motsi Mabuse trennt sich von ihrem Baby Neu Vulkan spuckt erneut Asche auf Millionenstadt: kommt es zur riesigen Katastrophe? Neu Ex-Partnerin verfolgt: Anklage gegen liebeskranken Sportschützen Hardy G. Neu Darum wird es keine Äffle-und-Pferdle-Ampel geben! Neu Weniger Schutzsuchende: Seehofer und Bamf-Chef stellen Asylzahlen vor Neu Barca-Boateng in Erklärungsnot: Ist etwa Real Madrid sein Herzensverein? Neu Hertha-Wette: Hier übergibt Kalou die versprochene Rolex an Duda! Neu Zwei Skifahrer prallen zusammen, einer bleibt bewusstlos am Boden liegen Neu DHB-Team im WM-Halbfinale: Weltmeisterlich, Weltklasse, Wiede! Neu Protest während der Eröffnung der Google-Büros in Berlin Neu Frau (25) stiftet Pärchen zu Sex auf Grabstein an und tanzt ausgelassen auf dem Friedhof Neu Flüchtling entführte UN-Mitarbeiter: Muss er länger in den Knast? Neu Tödliches Zugunglück: Jetzt steht die Ursache endlich fest Neu Tschüß, Klimaziele? Windkraftausbau in Schleswig-Holstein stockt Neu Winter-Sale: Warum die Schnäppchenjagd sich dieses Jahr besonders lohnt Neu Mit Brecheisen, Messer und Hammer! Blutige Attacke wegen eines Irrtums? Neu Von der Bühne ins Krankenhaus: Matthias Schweighöfer bricht verletzt Konzert ab Neu "Habe echt zugenommen": Soll das zu dick sein, Kim Gloss? Neu Nach Mord an Leonie: Über 400 Menschen nehmen Abschied! Neu "Resident Evil 2" im Test: So sollte ein Remake sein! Neu Junge (4) nimmt Handy seiner gerade erstochenen Mutter (†29) und ruft verzweifelt seine Oma an Neu Grausamer Tod: Lunge von Mädchen (†3) explodiert an Tankstelle Neu Ist der Dschungel zu hart? Blutige Verletzung bei Prüfung! 3.107 "Das hier ist traurig": Capital Bra macht Schluss mit Bushido 5.727 Blitzeinbruch: Auto rast in Juwelier nahe Ku'damm 1.405 Noch eine Luxus-Meile für Hamburg: Kommen die Galeries Lafayette in die HafenCity? 206 Estefania Wollny und Drag Queen Pam schaffen es in den DSDS-Recall 2.783 Update Vater schießt Freund (31) seiner Tochter (18) auf offener Straße nieder: Nun muss er in den Knast 5.732 Junge oder Mädchen? Sven Hannawald verrät Geschlecht seines Babys 2.507 Wunderheilung bei "Dancing on Ice"? Sarah Lombardi zurück auf dem Eis 3.916 Standesamt-Drama bei Farmer Gerald: Anna enttäuscht und in Tränen aufgelöst 8.788