Unfall oder Suizid? Überwachungsvideo zeigt neue Details vom Küblböck-Drama Top "Jens liegt im Sterben": Sorge um Mallorca-Auswanderer immer größer Top Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.107 Anzeige Ex-Freundin von P. Diddy tot: Sie hatten drei gemeinsame Kinder Top Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel oben stehen Anzeige
989

FC Bayern müht sich in Athen: Pflichtsieg nach Doppelschlag

Champions League, Gruppenphase: FC Bayern München schlägt am 3. Spieltag der Gruppe E AEK Athen mit 2:0 (0:0)

Der FC Bayern hat die Pflicht erfüllt. Beim Gastspiel bei AEK Athen sicherten sich die Münchner drei wichtige Punkte im Kampf um den Einzug in das Achtelfinale.

Von Jan Höfling

Athen - Der FC Bayern München hat am 3. Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League einen Sieg gefeiert. Der Rekordmeister setzte sich in der Gruppe E beim Gastspiel bei AEK Athen nach zähem Auftritt mit 2:0 (0:0) durch.

Der FC Bayern München konnte sein Gastspiel bei AEK Athen für sich entscheiden.
Der FC Bayern München konnte sein Gastspiel bei AEK Athen für sich entscheiden.

Die Tore für den amtierenden deutschen Meister im mit 56.865 frenetischen Zuschauern, rund 3500 davon aus der bayerischen Landeshauptstadt, gefüllten Olympiastadion erzielten Javi Martínez (61.) und Robert Lewandowski (63.).

Im Vergleich zum 3:1-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg am 8. Spieltag der Bundesliga rotierte Niko Kovac nur ein einziges Mal. Für den angeschlagenen David Alaba rückte Rafinha auf der linken Abwehrseite in die Startaufstellung. Thomas Müller und Jérôme Boateng mussten somit erneut auf der Bank der Roten Platz nehmen.

Auf dem Rasen zeigten die Spieler des FC Bayern trotz der lautstarken Heimfans nach Anpfiff unmittelbar, wer der klare Favorit im ersten direkten Schlagabtausch beider Teams war. Eine echte Torgefahr konnten Lewandowski und Co. jedoch trotz Ballbesitz und Dominanz in der Anfangsphase nicht verzeichnen.

Gegen eine extrem tief stehenden Truppe aus Griechenland, die den Gästen aus München kaum Lücken bot, war es Serge Gnabry, der in der ersten Viertelstunde die beste Möglichkeit der noch jungen Partie hatte. Der Schuss des Bayern-Youngsters aus 22 Metern segelte letztlich aber ungefährlich links am Kasten von AEK-Keeper Vasilios Barkas vorbei (12.).

Kurz darauf hatten die Hausherren dann allerdings großes Glück: Eine Hereingabe durch den äußerst aktiven Gnabry von der linken Seite wurde von Abwehrspieler Dmytro Chygrynskyy denkbar knapp zur Ecke und nicht ins eigene Tor geklärt (18.).

Im Anschluss fand AEK gegen zusehends uninspirierte und nachlässige Bayern-Akteure durch vereinzelte Gegenstöße zwar immer besser in die Partie. Vor ernstzunehmende Probleme konnten die Gastgeber einen souverän agierenden Manuel Neuer trotz eines Versuchs von Ezequiel Ponce (20.) oder eines Kopfballs von Petros Mantalos (28.) nicht stellen.

Nach einem letztlich aus Münchner Sicht enttäuschenden ersten Durchgang gegen überaus leidenschaftlich kämpfende Hausherren ging es mit einem torlosen Remis in die Kabinen.

Die Gastgeber lieferten dem Rekordmeister teils erbitterte Gegenwehr.
Die Gastgeber lieferten dem Rekordmeister teils erbitterte Gegenwehr.

Personelle Konsequenzen beim Rekordmeister gab es in der Halbzeit nicht, auch zeigte eine vermutlich klare Ansprache von Kovac kaum Wirkung. Vor allem im letzten Drittel fehlte es weiter an Bewegung, Genauigkeit und Ideen.

Es war ein Bild der Verunsicherung, welches sich auch auf der Gegenseite manifestierte. Lediglich ein starker Niklas Süle verhinderte mehrfach möglicherweise gefährliche Aktionen der Hausherren, die den gerade zu Beginn des Spiels riesigen Respekt vor den Münchnern nach einer Stunde endgültig abgelegt hatten.

Während es den AEK-Spielern wenig überraschend jedoch merklich an individueller Klasse mangelte, hatte diese ein bis dahin schwacher Martínez.

Der Spanier vollendete einen Angriff der Gäste per Volleyschuss zur geradezu erlösenden Führung (61.), der Lewandowski nach präziser Vorarbeit von Rafinha völlig frei aus wenigen Metern keine zwei Minuten später das zweite Tor folgen ließ (63.).

Der Knoten war geplatzt, der Pole hätte sogar in der 66. Minute auf 3:0 erhöhen können, einen Abschlussversuch des Stürmers mit der rechten Hacke konnte Barkas allerdings gerade noch auf der Linie aufhalten.

Athen fehlte im Anschluss der Biss, der Wille war gebrochen. Da die Bayern allerdings in der Schlussphase nur das Nötigste ablieferten, blieb es letztlich beim nicht unverdienten 2:0-Erfolg, der den Fans aber nicht lange im Gedächtnis bleiben dürfte.

Nach dem durchwachsenen Auftritt in der Champions League geht es für den FC Bayern am Wochenende in der Bundesliga bei Mainz 05 (Samstag, 15.30 Uhr) zur Sache. Am kommenden Dienstag wartet in der zweiten Runde des DFB-Pokals dann der Regionalligist SV Rödinghausen (20.45 Uhr) auf Kovac und seine Mannschaft.

Lewandowski und Rafinha jubeln. Der FC Bayern München konnte einen letztlich nicht unverdienten 2:0-Erfolg in Athen feiern.
Lewandowski und Rafinha jubeln. Der FC Bayern München konnte einen letztlich nicht unverdienten 2:0-Erfolg in Athen feiern.

Fotos: DPA

Weihnachtsgeschenke online bestellen: Achtung, darauf müsst Ihr achten! Top Flüchtlinge wollen in die EU und weigern sich, in Libyen an Land zu gehen Top Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 1.006 Anzeige Mädchen (4) wird beim Spielen von Raubkatze angegriffen und getötet Top Knacki mit Mega-Nacken bringt das Netz zum Ausrasten Neu An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige "Ich bin froh, dass Du weg bist!" Verlässt Alex GZSZ für immer? Neu Ist er der zweite Roger Cicero (†45)? Daniel Caccia übernimmt Band Neu MediaMarkt verkauft heute diesen Fernseher über 46% günstiger 5.878 Anzeige Missbrauchsvorwürfe in Leipzig: Katholischer Pfarrer soll Kind missbraucht haben Neu Laster kracht in BMW und blockiert Bundesstraße Neu Verkehrs-Chaos: Lkw verunglückt, A6 derzeit komplett gesperrt Neu 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger 2.379 Anzeige Kugelrund! Hier präsentiert Schwesta Ewa ihren Babybauch Neu Eine Ära endet: Versandhaus Otto druckt den letzten Katalog Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 3.673 Anzeige Schock für Autofahrer! Plötzlich steht da ein Kamel auf der Autobahn Neu Waldbrände immer schlimmer: Schon über 600 Vermisste Neu
Fahrerlaubnis ade! Kurierfahrer brettert mit 130 an Polizei vorbei Neu Frachter treiben nach Kollision ineinander verkeilt auf der Nordsee Neu Update NPD-Parteitag in Büdingen: Stadt geht auf die Barrikaden Neu Sorge um schwangere Schauspielerin: Amy Schumer im Krankenhaus Neu Jürgen Klopp nimmt heute in Mainz besonderen Preis entgegen Neu Festnahme bei Autobahn-Kontrolle: Warum wird ein Polizist abgeführt? Neu
Schulbusse krachen ineinander: Wie konnte es dazu kommen? Neu Falsche Dividendenzahlung? Mediclin fordert vor Gericht 181 Millionen Euro Neu MDR-Moderator Peter Imhoff macht einen auf 50 Shades of Grey Neu Blutige Attacke auf 20-Jährigen in Sachsen: Zeigen diese Bilder das Opfer? Neu Anklage in Köln: Opfer mit Bierflasche vergewaltigt und mit Tacker gequält Neu Augen für das "falsche" Mädchen: Schlägermob bricht 16-Jährigem Schädel und Kiefer Neu Mann bewirft Rettungskräfte mit Böllern: Jetzt steht er vor Gericht Neu Merz-Effekt bleibt aus: Grüne steigen und steigen Neu Versuchter Totschlag: Schlafender Betrunkener in Landwehrkanal geworfen Neu Mutter veröffentlicht Bilder ihres totgeborenen Sohnes und hat eine wichtige Botschaft Neu Tor-Geilheit ist zurück! DFB-Elf feiert höchsten Sieg des Jahres gegen Russland! 3.010 Hunderte Besucher mussten raus! Erneute Drohung bei "Feine Sahne Fischfilet"-Konzert 6.440 Köln: Frau kracht frontal in Bus und wird eingeklemmt 211 Auto crasht in Gegenverkehr: Zwei Verletzte 135 Schauspieler Rolf Hoppe mit 87 Jahren gestorben 15.852 Voice of Germany: Großes Pech für einen der Coaches! 6.163 Nachruf auf Olsenbanden-Benny: Ein schönes Leben in gelben Socken 8.255 Facebook-Europachef in Köln: "Wir verkaufen niemals Daten" 200 Kaninchen zum Sterben im Müll zurückgelassen 4.103 Shitstorm für "Parfum": Quote ok, aber vielen hat's gestunken... 3.536 Künzelsau schafft Kita-Gebühren ab 134 "Verbuggt", "Ehrenmann" oder "sheeeesh": Welches wird das Jugendwort des Jahres 2018? 984 Junger Mann ärgert sich über Raser, kurz darauf prügeln drei Männer auf ihn ein 376 Daihatsu prallt in vollbeladenen Tanklaster: Frau verstirbt noch an der Unfallstelle 4.259 Diebe wollen Jacke von Kölner Undercover-Polizisten klauen, der schlägt zurück! 464 Seehofer stellt Maaßen-Nachfolger vor und stichelt gegen Ex-Verfassungsschutzchef 847 "Bauer sucht Frau": Auf diese Nachricht von Gerald und Anna haben alle gewartet 3.752