Passantin hört grausige Schreie aus Wohnung: Als die Polizei eintrifft, staunt sie nicht schlecht Neu
Greenpeace-Demo auf Amazon-Dach geht weiter: Das droht den Aktivisten Neu
Ex-Bundesliga-Profi beklagt zunehmenden Rassismus Neu
Mutter kann nicht fassen, was für ein Bild ihr Sohn (11) da aus der Schule mitbringt Neu
Wahnsinn! Cabrios für nur 111 Euro im Monat! 10.532 Anzeige
2.175

FC Bayern mit breiter Brust auf BVB-Jagd: Matthias Sammer warnt!

Der FC Bayern will den Druck auf den Borussia Dortmund erhöhen

Der FC Bayern will den Druck auf Dortmund mehr und mehr erhöhen. Ein BVB-Berater warnt vor bärenstarken Münchnern.

Sinsheim - Auf den Sofa-Jubel hofften die Bayern-Stars zwar vergeblich, ihr Start in die Hatz auf Borussia Dortmund aber gab den Münchner Aufholjägern mächtig Auftrieb. Das "schöne Wochenende", wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 3:1 bei 1899 Hoffenheim frohlockt hatte, machte der BVB-Sieg bei RB Leipzig (1:0) am Tag danach nicht kaputt.

Robert Lewandowski nach seinem Treffer gegen Hoffenheim.
Robert Lewandowski nach seinem Treffer gegen Hoffenheim.

"Wir haben gezeigt, dass wir da sind, dass man mit uns rechnen muss. Wir sind bereit für die Verfolgungsjagd", sagte Trainer Niko Kovac mit einem selbstsicheren Lächeln. "Wir sind gut reingekommen und jetzt hoffen wir, dass wir diesen Elan in die nächsten Spiele mitnehmen können."

Zwar zeigte das Ensemble um Doppeltorschütze Leon Goretzka "zwei Gesichter", wie Sportdirektor Hasan Salihamidzic einräumte. Doch vor allem die dominante erste Spielhälfte stachelt die Münchner beim Angriff auf den BVB noch mehr an.

"Wir nehmen das jetzt an und werden immer mehr Druck machen", sagte Salihamidzic nach dem sechsten Erfolg am Stück. Ein Ausbau dieser Serie, (mindestens) ein Ausrutscher der Dortmunder irgendwann und ein Heimsieg gegen den Rivalen am 6. April - so ungefähr sieht die Rechnung der Bayern für die restlichen 16 Spiele aus. Dann wären sie zumindest gleichauf mit dem BVB.

"Ein schönes Wochenende! Wir haben ein schönes Wochenende. Das Spiel war super", rief Boss Rummenigge am Freitagabend bei seinem Abgang aus Sinsheim. Letzteres konnten die 30.150 Besucher im Stadion und die TV-Zuschauer in über 200 Ländern zumindest von der ersten Halbzeit behaupten, die Kovac gar als "sensationell" bezeichnete.

Goretzka glänzte mit zwei Toren vor der Pause. "Da haben wir einen Maßstab gelegt, den wir in den nächsten Spielen wiederholen wollen", meinte sein Nationalmannschaftskollege Joshua Kimmich. "Die zweite Halbzeit war etwas wild."

Matthias Sammer warnt den BVB vor den Münchnern.
Matthias Sammer warnt den BVB vor den Münchnern.

Eurosport-Experte Matthias Sammer, zugleich externer Dortmund-Berater und ehemaliger Bayern-Vorstand, hatte davor gewarnt, dass die Münchner zur großen Aufholjagd blasen würden. "In meinen Augen sind sie wieder bärenstark. Sie wirken zwar noch nicht extrem attraktiv, aber insgesamt wieder deutlich geschlossener", sagte er.

Gegen den taumelnden VfB Stuttgart dürfen sich die Münchner nun am kommenden Sonntag weiter einspielen für den Champions-League-Schlager am 19. Februar beim FC Liverpool und die heiße Phase im Meisterschaftskampf.

Kovac hat die Krise aus der Hinrunde überstanden und zeigt nach dem angekündigten Ende der Rotation, dass er keinen Konflikt mit Stars scheut. Weltmeister Jérôme Boateng durfte nur noch ein paar Minuten zum Schluss auf den Rasen.

Auch der frühere WM-Torschützenkönig James Rodríguez musste sich erstmal hinten anstellen. Bei seinem Comeback nach längerer Knieverletzung kam der Kolumbianer erst in der 78. Minute, leitete jedoch mit einem Zuckerpass das 3:1 durch Robert Lewandowski ein.

Dafür glänzte der Ex-Schalker Goretzka in der Schaltzentrale. "Wir haben sogar noch mehrere Zehner. Das wisst ihr bloß nicht", sagte Thomas Müller, selbst ein Kandidat für die Königsposition, lachend.

"Wir haben heute nicht für Borussia Dortmund gespielt, damit die das Zittern bekommen", erklärte Goretzka nach dem Sieg. Der Matchwinner erkundigte sich bei den Journalisten erstmal, ob der BVB am Samstag um 15.30 Uhr oder 18.30 Uhr antritt.

Der Tabellenzweite hatte nicht sein komplettes Wochenende auf die Partie der Dortmunder in Leipzig ausgerichtet. Er wisse noch nicht, ob er sich das Spiel im Fernsehen ansehe, kokettierte Torhüter Manuel Neuer lässig.

Mats Hummels twitterte zwar ein Foto von seinem Fernseher mit Fußballprogramm ("Bundesliga & chill"), aber das taugte nicht als Beweis, dass der Abwehrspieler seinen Ex-Club Dortmund genau studiert: Auf dem Fernsehbild ist eindeutig Werder Bremen gegen Hannover 96 zu sehen.

Fotos: DPA

Jugendlicher ermordet Instagram-Star (†17) und macht Selfies mit der Leiche Neu
Der 5-Millionen-Euro-Job: Wer wird neuer BMW-Chef? Neu
Deshalb teilte Weltstar Usher ein Video von 187-Rapper Gzuz! Neu
Darum glaubt Spielerfrau Ina Aogo an Außerirdische Neu
18-Jähriger schreibt nach Zahlungssufforderung Drohbrief an BVG und löst SEK-Einsatz aus Neu
Unbekannter Stoff tritt in DHL-Paketzentrum aus: Fünf Verletzte! Neu
Rapper Farid Bang stinksauer: "Eurowings, die hinterhältigste Fluggesellschaft Deutschlands" Neu
Unglaublich! So viele beschäftigen ihre Putzfrau schwarz Neu
EU-Kommissions-Wahl wird zur politischen Schicksalsfrage für Von der Leyen Neu
Mann gibt zu, Tochter von Freundin missbraucht und Kinderpornos runtergeladen zu haben Neu
Alex bei der Bachelorette 2019: So fies sind die Kommentare im Netz! Neu
Vater vergewaltigt seine Tochter (1) und filmt sich dabei: Videos im Darknet angeboten Neu
Angebliche "Ärztin" nimmt Beschneidung vor, dann muss der Penis amputiert werden Neu
Tinder fürs Ehrenamt? Mit dieser neuen App kannst Du leicht Gutes tun Neu
Weißer-Ring-Chef soll sich vor Frau entblößt haben: Gibt es eine Wendung im Prozess? Neu
Verwahrloste Frau wird bei lebendigem Leibe von Maden zerfressen 6.636
Bayern-Boss Rummenigge will Kovac als Trainer behalten, unter einer Bedingung 963
Beatles-Vereinigung für einen Abend 786
"Es wird ernst, Leute": Jenny Frankhauser und Hakan machen den nächsten Schritt! 1.087
Grausam! Erstach 34-Jähriger den neuen Freund der Ex mit Bajonett? 843
VfB Stuttgart untersucht technische Probleme: WLAN-Panne "unentschuldbar" 553
"Giftgasgeräte", "asozial": Darum sind jetzt die Rollerfahrer stinksauer auf Boris Palmer! 1.466
Bieterschlacht um Osram: Rekordangebot aus Österreich! 68
Cathy Hummels will vorerst nicht nach Dortmund: "Pendelveranstaltung" 414
Sarah Lombardi putzt in gefährlicher Position! 3.552
Arme Verona Pooth: Ihre Männer erteilen ihr fiese Abfuhr 2.311
Bachelorette Gerda plaudert über Baybwunsch 631
Pärchen soll Mann erstochen und zerstückelt haben 663
Feuer immer noch nicht unter Kontrolle! Hier brennt seit einer Woche ein Weltnaturerbe 2.021
Model Toni Garrn packt aus: So lief die Beziehung mit Leo wirklich! 1.227
Touristen in Panik: Erdbeben erschüttert Urlaubsinsel 3.537
Krasse Veränderung! "Tatort"-Star schockt Fans mit neuer Frisur 3.206
Flaschenwurf, Hitlergruß und Volksverhetzung bei Merkel-Besuch in Dresden 13.490
Fans in Sorge: Liebes-Aus bei Bonnie Strange? 416
Mann soll elfjährige Stieftochter und deren Freundin missbraucht haben 1.014
"Dein Vater ist gewalttätig!" Ben Beckers Tochter erinnert sich an Kindheit 1.909
Er wird dunkelrot! Heute verfinstert sich der Mond 986
Wegen Angststörung: Robbie Williams ließ Mega-Deals platzen 442
Tödliche Tragödie bei Feuerwerk: Rakete fliegt Mutter in den Mund und explodiert 3.342
Sexsüchtige verrät, wie Ihr Männern mit Dirty Talk richtig einheizt 3.291
Sie schickten sich unzählige Nacktbilder: Vater und Tochter haben immer wieder Sex 5.365
Seit 20 Monaten: Hund will Unfallort seines toten Herrchens nicht verlassen 2.340
Fahrer hatte keinen Kindersitz griffbereit! Ihr glaubt nicht, auf was er ein Mädchen (2) setzte 1.566
Gesamte Familie vom Laster überfahren: Huhn adoptiert Entlein 564
Mit David Hasselhoff und Blümchen wollen Stereoact den US-Markt erobern 650
"In aller Freundschaft": Evakuierung in der Sachsenklinik 428
Ex-Boxweltmeister Pernell Whitaker stirbt mit nur 55 Jahren 1.035