Abschied vom FC Bayern: Wie sieht die Zukunft von David Alaba aus?

München - David Alaba (27) ist beim FC Bayern München zweifelsohne einer der Leistungsträger - und eigentlich längst nicht mehr wegzudenken. Doch wie denkt der Abwehrspieler des Rekordmeisters selbst über seine sportliche Zukunft?

FC Bayern München oder Abschied: Wie sieht die Zukunft von David Alaba aus?
FC Bayern München oder Abschied: Wie sieht die Zukunft von David Alaba aus?  © Peter Kneffel/dpa

Könnte ihn etwa ein Wechsel auf die Insel reizen, wie es bei vielen Stars vor ihm schon der Fall war?

Die Premier League habe ihn schon immer fasziniert, erklärte der 27-Jährige nun im Gespräch mit der britischen "Daily Mail" vor dem wichtigen Duell im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Chelsea, mit dem die Münchner nach dem CL-Finale 2012 noch eine Rechnung offen haben.

"Als ich klein war, habe ich die Premier League viel verfolgt", sagte der Abwehrspieler des FC Bayern, der laut eigener Aussage als "jüngerer Spieler" ein großer Fan des Chelsea-Rivalen FC Arsenal war.

"Patrick Vieira war einer meiner absoluten Lieblingsspieler", gab Alaba, der im Sommer 2008 von den Amateuren von Austria Wien aus Österreich an die Säbener Straße gewechselt war, zu Protokoll. Es folgte noch eine Leihe über sechs Monate zur TSG 1899 Hoffenheim am Anfang des Jahres 2011, danach etablierte er sich beim amtierenden Meister und Pokalsieger als feste Größe und ist inzwischen längst unersetzlich geworden.

Dass Alaba seine gesamte Karriere gänzlich in der bayerischen Landeshauptstadt verbringen wird, ist aber alles andere als sicher. So antwortete er auf die Nachfrage, ob man ihn irgendwann in der englischen Liga sehen werde: "Wir werden sehen. Im Moment denke ich nicht allzu viel darüber nach, aber ich kann mir durchaus vorstellen, in der Zukunft woanders zu spielen."

Fokus von David Alaba liegt voll und ganz auf dem FC Bayern München

Im Fokus stehe jedoch zunächst ein weiterer CL-Triumph mit seinem derzeitigen Arbeitgeber aus Deutschland. "Ich denke, wir befinden uns auf einem guten Weg, unsere Ziele zu erreichen und so vielleicht auch den Traum vom Champions-League-Titel wahr werden zu lassen", erklärte er entsprechend.

Den nächsten Schritt wollen die Münchner, bei denen Alaba noch einen Vertrag bis zum 30. Juni des Jahres 2021 hat, gegen Chelsea machen. Das Hinspiel findet am 25. Februar auf der Insel statt (21 Uhr), zum alles entscheidenden Rückspiel reisen die Blues dann am 18. März nach München (21 Uhr).

In der laufenden Spielzeit stand Alaba für den FC Bayern wettbewerbsübergreifend in 22 Partien auf dem Rasen. Der Linksfuß konnte in diesen einen Treffer verbuchen und zudem noch zwei Tore seiner Mannschaftskollegen vorbereiten.

David Alaba (r.) ist beim FC Bayern München seit langer Zeit einer der absoluten Leistungsträger.
David Alaba (r.) ist beim FC Bayern München seit langer Zeit einer der absoluten Leistungsträger.  © Sven Hoppe/dpa

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0