Stolpert der FC Bayern heute über Düsseldorf?

Düsseldorf/München - Auf dem Weg zur siebten Meisterschaft in Serie tritt der FC Bayern am Sonntag (15.30 Uhr) bei Überraschungsmannschaft Fortuna Düsseldorf an.

Wer ist dabei? Tolissos Comeback verzögert sich und auch Düsseldorfs Dodi Lukebaki muss um seinen Stammplatz im Rückspiel gegen den FC Bayern bangen.
Wer ist dabei? Tolissos Comeback verzögert sich und auch Düsseldorfs Dodi Lukebaki muss um seinen Stammplatz im Rückspiel gegen den FC Bayern bangen.  © DPA

In der Bundesliga-Hinrunde erlebten die Münchner mit Trainer Niko Kovac beim 3:3 gegen die Rheinländer den Tiefpunkt ihrer Saison.

"Wir haben daraus alle zusammen die richtigen Schlüsse gezogen", versicherte Kovac. Mit dem FC Bayern will er vor Verfolger Borussia Dortmund an der Tabellenspitze bleiben und dann seine erste Meisterschaft gewinnen.

"Wir haben nur noch Finals, das wissen wir", erklärte Kapitän Manuel Neuer.

Das Comeback von Fußball-Weltmeister Corentin Tolisso beim FC Bayern verzögert sich nach einem unglücklichen Zweikampf beim Training. Am operierten Knie des Franzosen sei zwar "nichts passier", berichtete Trainer Niko Kovac am Freitag.

Doch der Mittelfeldspieler müsse nach einem Zusammenprall mit Teamkollege Thiago erst "im Kopf" wieder frei werden, um ins Teamtraining zurückkehren zu können.

Ob Arjen Robben noch einmal in der Bundesliga für den deutschen Rekordmeister auflaufen wird, stellt nicht nur der Niederländer selbst, sondern auch sein Trainer infrage (TAG24 berichtete).

Kimmich nimmt Kovac in Schutz: Trainer kann für die Fehler nichts

Kimmich hat seinen Trainer N. Kovac gegen Kritik an seinem Spielstil in Schutz genommen. (Bildmontage)
Kimmich hat seinen Trainer N. Kovac gegen Kritik an seinem Spielstil in Schutz genommen. (Bildmontage)  © DPA

Bayern Münchens Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich hat seinen Trainer Niko Kovac gegen Kritik an seinem Spielstil in Schutz genommen.

"Am Anfang hieß es: Das ist der perfekte Trainer! Wir haben zu Beginn der Saison die Spiele sehr souverän gewonnen. Dann waren wir oft zu nachlässig. Da waren viele individuelle Fehler dabei, für die der Trainer gar nichts kann", sagte Kimmich der "Welt am Sonntag".

Er ergänzte: "Wir haben den Kader mit der höchsten Qualität, daher wird von uns erwartet, dass wir in der Liga durchmarschieren. Wir werden am Maximum gemessen. Als Trainer und als Spieler bei Bayern muss man damit umgehen."

Kimmich gab sich dabei selbstkritisch. In vielen Spielen habe die Mannschaft nicht die nötige Qualität auf den Platz gebracht. "In dieser Saison haben wir leider schon richtig viele Gegentore kassiert. Bayern steht auch für einen Fußball, der im letzten Drittel überraschend und dynamisch ist, der sich durch Überraschungsmomente und besondere Pässe auszeichnet. Auch das konnten wir viel zu selten zeigen", betonte Kimmich.

Der FC Bayern München spielt am Sonntag um 15.30 Uhr gegen Fortuna Düsseldorf. DAs Spiel wird aus Sky Sport1 übertragen und kann online mit SkyGo gestreamt werden.

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0