Getoppt nur von Mats Hummels: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek mit Mega-Patzer

Unterföhring - Es dürfte wohl der größte Fehler sein, der einem bei einem Spiel des FC Bayern München vor der Kamera unterlaufen kann: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek (33) hat ihn sich geleistet. Die 33-Jährige nahm es mit Humor.

Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek hat sich einen bösen Fauxpas geleistet. (Archivbild)
Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek hat sich einen bösen Fauxpas geleistet. (Archivbild)  © Screenshot/Instagram Esther Sedlaczek

Bei der Anmoderation am Mittwoch zum Duell im DFB-Pokal zwischen den Münchnern und Hertha BSC kam es durch Sedlaczek zu folgender Überleitung: "Der Rekordmeister zu Gast bei Hertha BSC. Mit dabei Wolff Fuss und genug Zuversicht, dass gegen die Bauern, äh Bauern (die 33-Jährige lächelte, Anm. d. Red.) ... gegen die Bayern ein Kraut gewachsen ist, dürften die Berliner ja haben."

Trotz der unmittelbaren Korrektur wurde der Lapsus im Netz natürlich sofort zu einem Thema. Sedlaczek sei ihm "direkt nochmal sympathischer geworden", kommentierte etwa ein Nutzer auf Twitter. "Endlich sagt es mal einer", schob ein weiterer nach. "Du warst die Beste gestern in der Sendung", lobte ein Zuschauer auf Instagram.

Obgleich die positiven Stimmen überwogen und selbst Fans des Rekordmeisters gelassen reagierten, gab es auch einige Schläge unter die Gürtellinie: "Wenn Frauen über Fußball sprechen, kann da nichts bei rum kommen", war zu lesen. Ein anderer User zeigte sich zudem darüber erfreut, dass die werdende Mutter "bald am Herd" statt vor der Kamera des Senders aus Unterföhring stehen wird.

Sedlaczek lächelt Fauxpas weg

Während die Nutzer auf den diversen Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram oder Twitter somit nahezu überall zwischen Entrüstung und Freude anzusiedeln waren, nahm die Moderatorin ihren Fauxpas, der an diesem Abend schlichtweg nur von Bayern-Verteidiger Mats Hummels beim Berliner 2:2-Ausgleich getoppt werden konnte, gelassen.

"Oh, ich merke schon, mein Versprecher macht schon die Runde in der Halbzeitpause", erklärte sie in ihrer Instagram-Story und konnte sich dabei das eine oder andere charmante Lächeln nicht wirklich verkneifen. Dennoch stellte sie auch klar: "Leute, ich muss euch enttäuschen - es war tatsächlich nur ein Versprecher." Sie freue sich allerdings, wenn "ihr Spaß habt".

Die erfahrene Sedlaczek moderiert seit Jahren für den Pay-TV-Sender Sky Fußballübertragungen und erwartet in wenigen Monaten ihr erstes Kind. Die Tochter von Schauspieler Sven Martinek (54) ist seit Dezember des letzten Jahres mit einem Münchner Geschäftsmann, dem Vater ihres Kindes, verlobt.

Mats Hummels stand beim 2:2-Ausgleich von Hertha BSC im DFB-Pokal im Mittelpunkt. (Archivbild)
Mats Hummels stand beim 2:2-Ausgleich von Hertha BSC im DFB-Pokal im Mittelpunkt. (Archivbild)  © DPA

Titelfoto: Screenshot/Instagram Esther Sedlaczek, DPA (Bildmo

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0