Er ist zu gut! Lewandowski-Dreierpack sichert dem FC Bayern den Sieg auf Schalke

München/Gelsenkirchen - Spielentscheider! Robert Lewandowski erzielte beim 3:0 (1:0)-Auswärtssieg seines FC Bayern München beim FC Schalke 04 einen Dreierpack (20., 50. und 75. Minute) und stellte seine Extraklasse in der ausverkauften Veltins-Arena somit einmal mehr unter Beweis.

Viel zu ungestüm: Jonjoe Kenny (vorne-rechts) foult Kingsley Coman klar im eigenen Sechzehner, weshalb es einen berechtigten Foulelfmeter für den FC Bayern München gab.
Viel zu ungestüm: Jonjoe Kenny (vorne-rechts) foult Kingsley Coman klar im eigenen Sechzehner, weshalb es einen berechtigten Foulelfmeter für den FC Bayern München gab.  © Federico Gambarini/dpa

Schalkes Coach David Wagner vertraute der Elf, die bei Borussia Mönchengladbach ein 0:0 geholt hatte.

Auch beim FC Bayern tat sich trotz des 2:2-Remis gegen Hertha BSC nicht viel. Es gab nur eine Änderung und die war verletzungsbedingt: Thiago Alcantara (Beschwerden an der Halswirbelsäule) musste passen. Joshua Kimmich rückte dafür ins Mittelfeld vor, Lucas Hernandez auf die Position des linken Innenverteidigers.

Bayern übernahm von Anfang an die Spielkontrolle. Doch eine Standardsituation musste für die erste Großchance herhalten: Lewandowski setzte sich klasse durch und köpfte wuchtig in Richtung S04-Gehäuse, doch Alexander Nübel parierte großartig (17.).

Nur zwei Minuten später sorgte Jonjoe Kenny mit einem äußerst ungeschickten Einsteigen gegen Kingsley Coman dafür, dass die Münchner einen unstrittigen Elfmeter bekamen.

Lewandowski trat an, verlud Nübel mit einem Schuss in die linke untere Ecke und brachte den Meister mit 1:0 in Führung (20.)!

Robert Lewandowski sorgt für die Entscheidung - Philippe Coutinho und Ivan Perisic kommen

Neuzugang Philippe Coutinho feierte sein Debüt für den FC Bayern München.
Neuzugang Philippe Coutinho feierte sein Debüt für den FC Bayern München.  © Federico Gambarini/dpa

Anschließend hielt S04 die Partie mit großem läuferischen Aufwand und gutem Verschieben offen, sodass Bayern nur durch Corentin Tolisso zu einem ernstzunehmenden Abschluss kam, doch der Franzose verfehlte den Schalker Kasten knapp (43.).

Nach der Pause war es wieder Lewandowski, der für das erste Highlight sorgte - und was für eines!

Einen Freistoß aus gut 23 Metern zentraler Position schlenzte der polnische Goalgetter wunderschön über die Mauer in den Winkel - 2:0 für den amtierenden Deutschen Meister (50.)!

Nun wechselten beide Trainer durch, auch Philippe Coutinho und Ivan Perisic betraten erstmals für den FCB den Rasen (57.).

Schalke wurde nun mutiger, Bayern verlor nach und nach die Spielkontrolle, musste einige Angriffe der "Knappen" abwehren und hatte bei mehreren Möglichkeiten Glück, dass S04 zu ineffizient war und mehrere eigene Handspiele nicht geahndet wurden.

Dann fiel die Entscheidung: Coman passte auf Lewandowski, der sich das Leder direkt und perfekt in den Lauf an Salif Sané vorbei legte, abschloss und eiskalt das 3:0 für die Bayern erzielte (75.).

Danach hatte der FC Bayern noch Chancen zu erhöhen, spielte den Rest der Partie routiniert herunter und gewann verdient.

Der FCB empfängt am kommenden Samstag um 15.30 Uhr den 1. FSV Mainz 05, während Schalke am selben Tag und zur selben Zeit erneut zu Hause gegen Hertha BSC spielt.

Auf den Doppelpack folgt der Dreierpack: Robert Lewandowski war mal wieder der Matchwinner des FC Bayern München.
Auf den Doppelpack folgt der Dreierpack: Robert Lewandowski war mal wieder der Matchwinner des FC Bayern München.  © Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0