Wechsel von Jann-Fiete Arp zum FC Bayern München: Zeitpunkt steht offenbar fest

München/Hamburg - Jann-Fiete Arp (19) wird zum FC Bayern München wechseln. Der Transfer steht zwar lange fest, die Frage nach dem Zeitpunkt blieb bislang allerdings unbeantwortet. Nun hat sich der Youngster wohl entschieden.

Jann-Fiete Arp wird offenbar bereits ab dem Sommer für den FC Bayern spielen.
Jann-Fiete Arp wird offenbar bereits ab dem Sommer für den FC Bayern spielen.  © DPA

Der 19-Jährige, der aktuell noch für den Hamburger SV die Fußballschuhe schnürt, soll nach Informationen der Sport Bild einen Wechsel in diesem Sommer anpeilen. Eine offizielle Verkündung soll laut dem Blatt allerdings nicht vor dem Ende der laufenden Spielzeit erfolgen.

Der Rekordmeister hatte bereits im Februar die Verpflichtung des HSV-Akteurs verkündet, dem Spieler allerdings die Möglichkeit eingeräumt, selbst über den Zeitpunkt zu entscheiden. Ein Wechsel im Sommer 2019 war eine Option, die andere sah den Weg an die Säbener Straße ein Jahr später vor.

Nicht zuletzt aufgrund der derzeitigen Formkrise Arps wird der Transfer von vielen mit großer Skepsis beobachtet. Der U19-Nationalspieler stand in der aktuellen Saison für den HSV in der 2. Fußball-Bundesliga lediglich in 15 Partien auf dem Feld, brachte es dabei jedoch nur auf 382 Minuten. Ein Treffer blieb ihm verwehrt, er konnte eine Vorlage beisteuern. Im DFB-Pokal gelangen Arp in drei Partien bei einer Spielzeit von 218 Minuten ein Tor und zudem ein Assist.

Spielpraxis durfte der durchaus talentierte Stürmer zudem in der Regionalliga sammeln. Fünf Partien, 441 Minuten und drei Tore stehen in diesem Kontext für Arp, der im Jahr 2010 aus der Jugend des SV Wahlstedt zum HSV gewechselt war und bei den Rothosen nahezu sämtliche Nachwuchsabteilungen durchlaufen hatte, zu Buche.

Der Rechtsfuß ist der jüngste Bundesliga-Torschütze in der Geschichte der Hamburger und zudem der erste Torschütze des deutschen Oberhauses überhaupt, der nach 2000 das Licht der Welt erblickt hat.

Entwicklung Arps noch lange nicht abgeschlossen

Hasan Salihamidžić (42) erklärte gegenüber der Sport Bild, dass "junge Spieler, auch die talentiertesten, sich nicht konstant entwickeln". Arp hätte sicher "andere Ziele für die laufende Saison", werde aber die richtigen Schlüsse aus seiner aktuellen Situation ziehen. "Er wird noch härter daran arbeiten, die nächsten Entwicklungsschritte zu meistern", führte der 42 Jahre alte Sportdirektor der Münchner weiter aus.

Ob der FC Bayern unmittelbar zur besseren Entwicklung des 19-Jährigen eine Leihe in Betracht zieht, ist nicht klar. Die Konkurrenz in München scheint für Arp zum aktuellen Zeitpunkt allerdings eine nahezu unbezwingbar Hürde zu sein. Hinzu kommen die Ansprüche des Rekordmeisters, der im kommenden Jahr nicht nur kräftig aufrüsten, sondern auch auf nationaler wie internationaler Ebene eine dominante Rolle einnehmen will.

Aktuell schnürt Stürmer Jann-Fiete Arp noch für den Hamburger SV seine Fußballschuhe.
Aktuell schnürt Stürmer Jann-Fiete Arp noch für den Hamburger SV seine Fußballschuhe.  © DPA

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0