Überraschung: Bayern fliegt ohne Boateng und Ribéry nach Liverpool

München - Der FC Bayern München ist überraschend ohne Jérôme Boateng und Franck Ribéry nach Liverpool aufgebrochen.

Sie sind nicht mitgeflogen: Ribéry ist Vater geworden, Boateng hat einen Magen-Darm-Infekt. (Archivbild)
Sie sind nicht mitgeflogen: Ribéry ist Vater geworden, Boateng hat einen Magen-Darm-Infekt. (Archivbild)  © DPA

Abwehrspieler Boateng wird im Achtelfinal-Hinspiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters in der Champions League am Dienstag (um 21.00 Uhr auf Sky) wegen eines Magen-Darm-Infekts ausfallen.

Ribéry war bei der Abreise der Mannschaft nicht dabei, weil seine Frau Wahiba das fünfte Kind auf die Welt gebracht hat. Der Franzose soll zum Auswärtsspiel gegen den FC Liverpool nachkommen.

"Jérôme Boateng fehlt wegen eines Magen-Darm-Infekts. Franck Ribéry ist in der Nacht Vater geworden. Er wird heute Nachmittag nachreisen", sagte Trainer Niko Kovac kurz vor dem Abflug.

Mit nach England flog wie erwartet der angeschlagene Kingsley Coman. Der 22 Jahre alte Franzose hatte sich am Freitagabend beim 3:2 der Bayern in der Bundesliga beim FC Augsburg am linken Fuß verletzt (TAG24 berichtete). Sein Mitwirken bleibt jedoch ungewiss. "Es ist ein bisschen besser geworden", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

"Wir haben noch 36 Stunden, da kann Einiges passieren. Es sieht positiv aus, aber endgültig kann ich natürlich noch nichts sagen."

Champions League: Kimmich von Rückspielsperre bedroht

Joshua Kimmich (l) im Bundesliga-Duell gegen Schalke: Der Außerverteidiger geht vorbelastet in die Champions League Party gegen Liverpool.
Joshua Kimmich (l) im Bundesliga-Duell gegen Schalke: Der Außerverteidiger geht vorbelastet in die Champions League Party gegen Liverpool.  © DPA

Nationalspieler Joshua Kimmich vom FC Bayern ist in der Champions-League-Partie beim FC Liverpool von einer Sperre für das Achtelfinal-Rückspiel in München bedroht.

Im Falle einer Verwarnung müsste der Außenverteidiger nach dann drei Gelben Karten im laufenden Wettbewerb am 13. März in der Allianz Arena zuschauen.

Die Bayern müssen in beiden Partien gegen das Premier-League-Team von Trainer Jürgen Klopp auf Thomas Müller verzichten. Der Angreifer wurde nach einer Roten Karte im letzten Gruppenspiel gegen Ajax Amsterdam von der UEFA für zwei Spiele gesperrt.

Liverpool muss am Dienstagabend (21.00 Uhr auf Sky) in Anfield ohne seinen Top-Verteidiger Virgil Van Dijk antreten. Der Niederländer ist nach drei Gelben Karten gesperrt. Abwehrspieler Andrew Robertson ist - wie Kimmich - nach zwei Verwarnungen vorbelastet.

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0