Verletzungsschock bei Manuel Neuer: FC Bayern teilt Diagnose mit

München/Düsseldorf - Manuel Neuer (33) wird dem FC Bayern im Endspurt der laufenden Bundesliga-Saison einige Spiele fehlen. Der Nationaltorwart erlitt in der Partie gegen Fortuna Düsseldorf (4:1) einen Muskelfaserriss in der Wade.

Manuel Neuer (2.v.r.) wird dem FC Bayern rund 14 Tage fehlen.
Manuel Neuer (2.v.r.) wird dem FC Bayern rund 14 Tage fehlen.  © DPA

Die Münchner teilten die Diagnose nach einer Untersuchung durch die Vereinsärzte Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Prof. Dr. Peter Ueblacker mit.

53 Minuten waren gespielt, als Manuel Neuer bei einem Pass mit dem linken Fuß ohne Fremdeinwirkung umknickte.

"Es ist dieselbe Wade, die ihm vor zwei Wochen schon Probleme bereitet hat", stellte Niko Kovac nach dem Sieg in Düsseldorf fest.

Der Kapitän wir dem FC Bayern rund 14 Tage fehlen, wie der Verein auf seiner Homepage bekannt gab.

Somit wird der Nationaltorwart wohl mindestens zwei Bundesliga-Spiele sowie das Halbfinale im DFB-Pokal (24. April, 20.45 Uhr) verpassen.

Mats Hummels (30), der mit Oberschenkelproblemen kurz vor dem Schlusspfiff den Platz verließ, erlitt eine Zerrung und wird eine kurze Trainingspause einlegen.

Update 13.40 Uhr: Manuel Neuer trotz Verletzung optimistisch

Manuel Neuer hat sich auf Instagram für die vielen positiven Kommentare wegen seiner Verletzung bedankt.

Der Nationaltorwart will sich schnell wieder in den Kasten des FC Bayern zurück kämpfen. "Ich bin optimistisch, im Saisonendspurt wieder im Tor zu stehen", schreibt er.

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0