Reaktionen zu Mats Hummels: Bayern-Fans sauer, BVB-Fans gespalten

München - Alle Zeichen stehen auf Abschied. Mats Hummels' (30) Rückkehr zu Borussia Dortmund scheint nur noch Formsache. Den Bayern-Anhängern passt das überhaupt nicht. Für die Verantwortlichen des FC Bayern hagelt es Kritik im Netz. Im BVB-Fanlager ist man geteilter Meinung.

Mats Hummels überreicht einem Fan sein Trikot.
Mats Hummels überreicht einem Fan sein Trikot.  © DPA

Der mögliche Hummels-Transfer sorgt für mächtig Wirbel. Viele Bayern-Fans sind unzufrieden mit der Entscheidung der Klub-Verantworlichen. Vor allem die im Raum stehende Ablösesumme von 20 Millionen Euro sorgt für Unmut.

Der Vorwurf der Fans: Bereits in der Vergangenheit habe man Spieler wie Toni Kroos oder Arturo Vidal unter Wert verkauft. "20 Millionen? Wir verschenken wieder mal einen Spieler. Vom Verkaufen verstehen unsere Herren in der Führungsetage wirklich mal überhaupt nichts!", schreibt ein Twitter-User genervt.

Mats Hummels ist für viele auch eine Identifikationsfigur. Schließlich durchlief der 30-Jährige beim FC Bayern München alle Jugendmannschaften.

Auch die sportliche Entscheidung an sich, stößt bei den FCB-Fans auf Unverständnis. "Ich bin bekanntlich auch kein Hummels Freund - aber ihm die sportlichen Qualitäten abzusprechen, zeugt von absoluter Ahnungslosigkeit. Ein Blick auf die Rückrunde zeigt die immer noch vorhandene Klasse", so ein Nutzer auf Twitter.

Vor allem im Spielaufbau und Kopfballspiel zeigte Hummels immer wieder seine Qualität. Sollte der Transfer tatsächlich über die Bühne gehen, wären viele Bayern-Fans jedenfalls ordentlich angefressen.

Das denken die BVB-Fans über eine mögliche Rückkehr von Mats Hummels

Von 2008 bis 2016 spielte Mats Hummels für Borussia Dortmund.
Von 2008 bis 2016 spielte Mats Hummels für Borussia Dortmund.  © DPA

Im Fanlager von Borussia Dortmund ist man geteilter Meinung was eine mögliche Rückkehr von Mats Hummels betrifft. Schon vor drei Jahren, als der Innenverteidiger die Schwarz-Gelben Richtung München verließ, war die Szene gespalten.

Einige Twitter-Nutzer halten nicht viel von einer Verpflichtung des 30-Jährigen. "BVB, bitte nicht. Lasst Hummels bei den Bayern" und "Hummels zurück zum BVB? Bloß nicht! Lasst die Tussi beim FC Bayern", schreiben sie.

Andere halten den Transfer für einen absoluten Coup. "Erst ging es mir zu schnell. Jetzt geht es mir zu langsam. @BVB nun beeilt euch doch mal! Nachher bemerken die im Süden noch, was für nen geilen Kicker die verlieren würden!", so eine Reaktion.

Ein anderer glaubt sogar, dass die vergangene Saison mit Hummels erfolgreicher verlaufen wäre: "Auf jeden Fall hat uns ein erfahrener Spieler letzte Saison gefehlt. Gerade in der Defensive. Bin mir sicher mit einem Hummels wäre der BVB Meister geworden."

Sollte der Hummels-Deal über die Bühne gehen, könnte das zu Unruhen in der schwarz-gelben Fanszene führen. Das befürchtet auch ein BVB-Anhänger: "Ich hoffe inzwischen, dass Hummels zurückkommt. Ich hoffe aber auch, dass seine Rückkehr die Fans nicht nachhaltig spaltet. Das braucht der BVB grade wirklich nicht."

Weitere Netzreaktionen zum möglichen Abgang von Mats Hummels

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0