Welcher Bayern-Star ist denn hier als Osterhase unterwegs und warum?

München - Ein Vater muss tun, was ein Vater tun muss: Franck Ribéry (36) vom FC Bayern München hat sich aus gegebenem Anlass an Ostern mal so richtig in Schale geworfen - und zwar als Osterhase!

Der Franzose Franck Ribéry hat zu Ostern in ein ganz besonderes Outfit gewählt.
Der Franzose Franck Ribéry hat zu Ostern in ein ganz besonderes Outfit gewählt.  © Screenshot/Instagram Franck Ribéry

Der Franzose, der zusammen mit seiner Frau Wahiba (36) fünf Kinder hat, durfte sich nach dem Sieg des Rekordmeisters gegen den SV Werder Bremen am Samstag über einen freien Sonntag freuen. Statt deshalb jedoch nur auf der faulen Haut zu liegen, nutzte Ribéry dies und verkleidete sich als Osterhase, um für gute Laune zu sorgen.

Ein entsprechendes Instagram-Video gewährt dabei Einblicke und sorgt bei vielen Fans sowie Mannschaftskollege Thomas Müller (29) ebenfalls für Stimmung sowie den einen oder anderen Lacher. "Großer Sport", kommentiert Müller den Clip entsprechend. Dass Ribéry eine goldene Sieben, seine Rücknummer bei Bayern, im Garten stehen hat, verkommt schon fast zur Randnotiz.

Auch die Mehrheit der Follower des 36-Jährigen findet die Aktion äußerst gelungen. "Franck, du bist der Beste", ist etwa zu lesen. "Unser König. Schade, dass du uns verlässt. Wir lieben dich", steuert ein weiterer User und offenbar Fan des FC Bayern bei. Ein lachender Smiley folgt auf den vorherigen.

Es gibt allerdings auch kritische Stimmen, die aus dem Umstand resultieren, dass Ribéry im Jahr 2002 aus Liebe zu seiner Frau vom Christentum zum Islam konvertiert ist.

So häufen sich die Hinweise, dass Muslime eigentlich kein Ostern feiern. Die Deutlichkeit variiert dabei. Während einige User sehr kritisch, direkt und mit Nachdruck auf den "Fehler" Ribérys eingehen, sehen andere die ganze Sache etwas entspannter, wenngleich auch sie den Flügelspieler der Münchner mit klaren Worten darauf hinweisen.

Kleidungsstil von Ribéry sorgt für diverse Späßchen

Ebenfalls hingewiesen wird auf das Kostüm. Das kommt nämlich bei den Anhängern des Franzosen nicht nur überaus gut an, sondern dient auch noch als Anlass für diverse Späßchen im Hinblick auf den ansonsten zumeist ungewöhnlichen Kleidungsstil des Bayern-Stars, der sich erst am Samstagabend seinen Fans in einem weißen Anzug mit noch weißeren Turnschuhen präsentiert und mit seinem Beitrag unter anderem eine Reaktion von David Alaba (26) provoziert hatte.

"Endlich hast mal gescheite Klamotten an", lautete in diesem Kontext einer der Kommentare. "Das ist das beste Outfit bisher", ergänzte ein weiterer Anhänger, nur um direkt zu erklären: "Nur ein Spaß, aber es ist definitiv ein gutes."

Titelfoto: Screenshot/Instagram Franck Ribéry

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0