Bayern-Star Rafinha: "Nicht erwartet, dass solche Angebote kommen würden"

München - Dass Rafinha (33) den FC Bayern im Sommer verlassen wird, ist längst beschlossene Sache. Für welchen Verein der Brasilianer künftig auflaufen wird, ist allerdings noch offen. Dem 33-Jährigen sollen mehrere Top-Angebote vorliegen.

Rafinha im Gespräch mit Bayern-Trainer Niko Kovac.
Rafinha im Gespräch mit Bayern-Trainer Niko Kovac.  © DPA

Berichte darüber, dass Rafinha und sein Berater sich bereits mit Flamengo einig wären, dementierte der Rechtsverteidiger jüngst.

Gegenüber Fox Sports verriet Rafinha, dass der Klub aus Rio de Janeiro bei einer Rückkehr nach Brasilien zwar seine "erste Wahl" sei, jedoch sei seine Zukunft noch völlig offen. "Ich warte jetzt erst einmal ab. Mein Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni", so der 33-Jährige.

Dem Brasilianer sollen mehrere interessante Angebote von Top-Klubs vorliegen. Deshalb überlegt er, vorerst doch nicht in sein Heimatland zurückzukehren.

"Ich habe nicht erwartet, dass solche Angebote kommen würden", sagte der Ex-Schalker. "Es war nicht nur eines, sondern drei Top-Angebote. Die Klubs wollen mich, weil sie meine Qualität kennen. Ich habe einen guten Namen und bin erfahren. Es sind gute Teams, bei denen ich auf einem hohen Niveau spielen könnte."

Rafinha trägt seit der Saison 2011/2012 das Bayern-Trikot. Die Münchner verpflichteten den Rechtsverteidiger damals für 5,5 Millionen vom FC Genua.

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0