Schnappt sich der FC Bayern diesen Brasilianer (19)? Ablösesumme hat es richtig in sich

München - Rüstet der FC Bayern München in der Offensive auf - und investiert bei dieser Gelegenheit eine überaus stolze Summe in ein erst 19 Jahre altes brasilianisches Talent, das aktuell in der Ukraine unter Vertrag steht?

Verpflichten Hasan Salihamidzic und der FC Bayern München zeitnah Tetê?
Verpflichten Hasan Salihamidzic und der FC Bayern München zeitnah Tetê?  © Marius Becker/dpa

Wie "Sky" berichtet, soll der Rekordmeister erhebliches Interesse an einer Verpflichtung von Mateus Cardoso Lemos Martins, der unter dem Namen Tetê bekannt ist, haben.

Der Berater des Offensivtalents in Diensten von Schachtar Donezk, Pablo Bueno, erklärte laut des Berichts im Gespräch mit dem brasilianischen Online-Portal "Gaucho ZH", dass sein Klient kurz vor dem Sprung zum FC Bayern München stehe.

Sogar auf eine Ablösesumme sollen sich beide Vereine geeinigt haben - und diese hat es in sich, steht Tetê doch noch bis zum 31. Dezember des Jahres 2023 bei Donezk unter Vertrag.

Die bereits gezeigten Leistungen Tetês und dessen großes Entwicklungspotenzial sollen den etwaigen Verantwortlichen des amtierenden Meisters und Pokalsiegers demnach 50 Millionen Euro wert sein.

Eine stattliche Summe für einen 19-jährigen Rechtsaußen, der noch viel zu lernen hat.

Der Linksfuß konnte für seinen derzeitigen Arbeitgeber in der laufenden Spielzeit bislang wettbewerbsübergreifend in 17 Partien vier Treffer verbuchen und darüber hinaus drei Tore seine Mannschaftskollegen vorbereiten.

Für die Münchner wäre Tetê nicht der erste brasilianische Flügelspieler, der aus der Ukraine den Weg an die Säbener Straße findet. Im Jahr 2015 sicherte sich der Rekordmeister bereits die Dienste von Douglas Costa (29), der damals für rund 30 Millionen Euro an die Isar geholt wurde.

Mateus Cardoso Lemos Martins, kurz Tetê, soll unmittelbar vor dem Sprung zum FC Bayern stehen.
Mateus Cardoso Lemos Martins, kurz Tetê, soll unmittelbar vor dem Sprung zum FC Bayern stehen.  © imago images / MB Media Solutions

Titelfoto: Montage: Marius Becker/dpa , imago images / MB Med

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0