Nächster Bayern-Abgang: Youngster Jeong wechselt zum SC Freiburg

München - Wooyeong Jeong (19) vom FC Bayern wechselt zum Bundesliga-Konkurrenten SC Freiburg. Der junge Südkoreaner unterschreibt bei den Breisgauern einen langfristigen Vertrag, wie die Münchner mitteilten. Die Ablösesumme soll sich laut Bild auf rund zwei Millionen Euro belaufen.

Woo-yeong Jeong im Zweikampf mit Thorgan Hazard (r).
Woo-yeong Jeong im Zweikampf mit Thorgan Hazard (r).  © DPA

"Woo kam mit dem Wunsch auf uns zu, beim SC Freiburg den nächsten Schritt in seiner Karriere machen zu wollen. Er hat sich in den 18 Monaten bei uns sportlich und auch persönlich hervorragend entwickelt. Wir wünschen ihm alles Gute und werden seine Entwicklung weiterhin genauestens beobachten", so Campus-Leiter Jochen Sauer.

Jeong kam im Januar 2018 nach München und spielte fortan in der U19 des Rekordmeisters. Eine Syndesmoseband-Verletzung stoppte zunächst seine sportliche Eingewöhnung.

In der vergangenen Saison gehörte Jeong zum Stammpersonal der Aufstiegsmannschaft der Amateure des FC Bayern (29 Spiele, 13 Tore). Darüber hinaus kam er auch zu seinem Debüt bei den Profis in der Bundesliga (5:1 gegen Borussia Mönchengladbach) und der Champions League (5:1 gegen Benfica Lissabon).

In Freiburg will er nun dauerhaft erstklassig spielen.

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0